CORSO FILM/ HUPE FILM FIKTION
2009
Weitere Jahrgänge

CORSO FILM/ HUPE FILM FIKTION

Profil

Neue Firmierung: Aus HUPE FILM wird CORSO FILM (Martin Roelly und Erik Winker) und HUPE FILM FIKTION (Andreas Brauer)

Die HUPE Film- und Fernsehproduktion wurde im April 2008 von Andreas Brauer, Martin Roelly und Erik Winker gegründet. Aus verschiedenen Bereichen der Regie und der Produktion kommend geht es ihnen darum, moderne und ungewöhnliche Spiel- und Dokumentarfilme mit jungen Regisseuren zu verwirklichen. Sie streben dabei eine enge Zusammenarbeit mit den Filmhochschulen an und arbeiten bevorzugt mit Absolventen und Debütanten.

HUPE Film versteht sich als Plattform für all diejenigen, die starke Ideen und viel Energie haben, und bietet ein professionelles Netzwerk für deren Umsetzung.

Biografien

Erik Winker
Geboren 1973 in Stuttgart. Studium der Kommunikations-, Film- und Erziehungswissenschaft und TV Produktion in Münster, Berlin und Manchester. Abschluss als Master of Arts. Anschließend Aufbaustudium Filmregie an der Kunsthochschule für Medien Köln. Abschluss mit Diplom 2003. Während der Ausbildung regelmäßige Beschäftigungen als Regieassistent für Dokumentarfilme, u.a. für Andres Veiel („Die Spielwütigen“) und Solveig Klassen („Jenseits von Tibet“) und medienpädagogische Arbeit für Kinderfilmfestivals und schulische Einrichtungen. 2003 – 2007 Producer für Dokumentarfilme bei LICHTBLICK Film Köln. Seither freiberuflich als Regisseur und Producer tätig. Lehraufträge für Dokumentarfilm an der Universität und Fachhochschule Salzburg.

Martin Roelly
Geboren 1977 in Kassel. 1999-2004 Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln. Diplom mit dem Kinderkurzfilm „Böse“. Anschließend tätig als freier Produktionsleiter für diverse Kurzspielfilmprojekte und Producer von Musikvideos und Imagefilmen. Seit Oktober 2007 Theaterleiter der Odeon Lichtspieltheater GmbH in Köln.

Andreas Brauer
Geboren 1973 in Trier. Nach Abitur und Zivildienst Studium der neueren deutschen Literaturwissenschaft in Bonn. Abschluss 2002 mit dem Magister Artium. Anschließend IHK-zertifizierte Weiterbildung zum Regieassistenten am Kölner Filmhaus 2003. Während des Studiums arbeitet er als wissenschaftliche Hilfskraft am Zentrum für Kommunikations- und Medienforschung in Bonn. Seine Magisterarbeit schreibt er über das Thema: „Der Hypertext als neues Textkonzept?“ Seit 2003 mehrere Regiepraktika bei Tatortproduktionen o.ä. Er arbeitet als 2. Regieassistent bei dem Kinospielfilm „Vier Minuten“, später als 1. Regieassistent bei Musikvideos, der Fernsehserie „tschuschen:power“ des ORF oder Kinospielfilmen wie „Heile Welt".

Kontakt

CORSO Film- und Fernsehproduktion
Roelly Winker GbR
Antwerpener Str. 14
50672 Köln

T +49·221·205 33 700
F +49·221·205 33 703

ew@corsofilm.de
mr@corsofilm.de

www.corsofilm.de