Polarlicht Filmproduktion
2011
Weitere Jahrgänge

Polarlicht Filmproduktion

Profil

Die Polarlicht Filmproduktion wurde mit dem Ziel gegründet, Filme für den internationalen Kinomarkt und folgende Verwertungsstufen zu produzieren. Die Interessen der Zuschauer hat Polarlicht dabei genauso im Auge wie die der Filmschaffenden. Polarlicht möchte Filmemachern den bestmöglichen Rahmen zur Umsetzung ihrer Ideen geben und Zuschauern spannende Filme anbieten. Die Gesellschafter der GbR sind Pari Garvanos und Ingo Schuenemann.
KLANG DER STILLE (AT) Regie: Friederike Jehn ist das fortgeschrittenste Projekt der Polarlicht Filmproduktion. Das Familiendrama wird im Sommer 2011 entstehen. Derzeit werden unter anderen die Spielfilme RIVER MOVIE und GRAFFITI MY SOUL für die Realisierung in den kommenden Jahren entwickelt.

Biografien

Ingo Schuenemann hat nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Köln vier Jahre bei Sat.1 gearbeitet. Nach dem Abschluss eines Medientrainee-Programms war er als Redakteur und später als medienpolitischer Referent für die Sendergruppe ProSiebenSat.1 Media AG tätig. Zwischen 2002 und 2006 promovierte er mit dem Thema DIE WIRTSCHAFTLICHE UND KULTURELLE WIRKUNG NATIONALER EUROPÄISCHER FILMPOLITIK bei Prof. Norbert Bolz zum Dr. phil. In dieser Zeit begann auch seine Lektoratstätigkeit.

Pari Garvanos war nach seinem Abschluss zum Dipl. Kommunikationswirt zwischen 1998 und 2000 in San Francisco für TELLING PICTURES als Produktionsassistent tätig und anschließend bis 2003 bei dem Berliner Produktionsunternehmen zero film GmbH beschäftigt. Seither leitete er die Herstellung von Kurzfilmen, sowie die Produktion von: VONBERUFSWEGEN (AT) (2010/ALINA ROJAS) und STAATS-THEATER: LAGOS/TEHERAN/BERLIN (2010/DANIEL KÖTTER).

Kontakt

Polarlicht Filmproduktion
Garvanos/Schuenemann GbR
c/o Pauls Büro
Hochstadenstr. 33
50674 Köln

0221 397 590

info(at)polarlicht-film.com
www.polarlicht-film.com