Engagement für das Mediengründerzentrum NRW

Die Stadt Köln sieht in der Einrichtung des Mediengründerzentrum NRW einen wichtigen Faktor, um den Medienstandort Köln weiter zu profilieren. Das Mediengründerzentrum NRW bietet Menschen, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen, eine fachkundige Anlaufstelle und unterstützt die GründerInnen dabei, ihre Unternehmen erfolgreich am Markt zu positionieren.
Durch das Mediengründerzentrum NRW steht damit ein Instrument zur Verfügung, neue Ideen, neue Formate, neue Konzepte zu entwickeln und den Medienmarkt um neue Gesichter, neue Unternehmen und nicht zuletzt neue Arbeitsplätze zu bereichern.
Dabei wird den jungen UnternehmerInnen durch die Unterstützung des Mediengründerzentrum NRW nicht nur der finanzielle Start in die Medienwirtschaft erleichtert, sondern auch das, für den wirtschaftlichen Erfolg notwendige, Know-how vermittelt.

Der Einrichtung des Mediengründrezentrum NRW waren umfangreiche Beratungen voraus gegangen: Auf der Grundlage eines Ratsbeschlusses vom 29.02.2000 zur Neustrukturierung der Medienwirtschaft im Sinne einer Standortförderung und -sicherung und eines DIW Gutachten aus dem Jahre 2001, wurden die unterschiedlichen Aspekte des Medienstandortes sorgfältig analysiert. Hierbei wurde deutlich, dass einschlägige Fördermodelle für Existenzgründer des audiovisuellen Medienbereichs in Köln fehlten. Die Konsequenz war die Entwicklung eines Konzeptes zur Einrichtung eines "Mediengründerzentrum NRW" mit Sitz in Köln.

Stadt Köln

Köln belegt seit geraumer Zeit einen Spitzenplatz unter den Medienstandorten in Deutschland. Köln ist Deutschlands Fernsehstandort Nr. 1. Ein Drittel der bundesweiten TV-Produktion kommt aus der Domstadt, in Köln arbeiten weit mehr als 50.000 Menschen bzw. jeder zehnte Erwerbstätige in der gesamten Medien- und Kommunikationswirtschaft. Neben einer beeindruckenden Konzentration an TV- und Hörfunksendern weist Köln eine breite Palette an Produktionsfirmen und Dienstleistern auf. Es sind gerade diese kleinen und mittelständischen Unternehmen, die für Wachstum und Stabilität sorgen.

In Köln haben sich nicht nur Unternehmen der Fernseh- und Filmbranche angesiedelt, die Medienmetropole steht auch in den neuen Märkten für Innovation und Kreativität. Deshalb sind Branchensegmente wie Games und Mobile Media, die von einem hohen Wachstumspotenzial gekennzeichnet sind, am Medienstandort Köln vertreten.
Der gesunde Wachstumsprozess, der durch die Stadt Köln gefördert und begleitet wurde, wird auch weiterhin unterstützt werden.
Köln als attraktiver Standort mit erstklassigem Know-how und einer hervorragenden Infrastruktur für die Medien- und Kommunikationswirtschaft wird so auch in Zukunft weiter wachsen und seine bundesweit führende Rolle behaupten.

Stadt Köln - Der Oberbürgermeister
Dezernat für Wirtschaft und Liegenschaften
Stabsstelle Medien
Stadthaus Deutz - Westgebäude
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln

medien(at)stadt-koeln.de
www.stadt-koeln.de/medienstandort