HELGA BINDER

Film- und Medienstiftung NRW
stellvertretende Leiterin Förderung
 internationale Koproduktionen​​​​​​​

 

VITA

Nach ihrem Magister in Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte beginnt Helga Binder 1993 ihre Tätigkeit in der Filmbranche bei der Filmstiftung NRW. 2000 wechselt sie zur Tatfilm Produktionsgesellschaft, wo sie als Produzentin Projekte vom Debütfilm bis zur internationalen Koproduktion betreut.

Nach zehn Jahren in der Produktion arbeitet sie als künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin für Produktion und Vertrieb im Bereich Film an der Kunsthochschule für Medien Köln. Daneben ist sie als Beraterin für Produktionsfirmen sowie als Expertin für das MEDIA Programm der Europäischen Union tätig und gibt Seminare zu Filmproduktion und –finanzierung.

Seit April 2014 ist sie bei der Film- und Medienstiftung NRW.

PROJEKTE

  • Die Unvergessenen – Spielfilm, 2012

  • Brand – Eine Totengeschichte – Spielfilm, 2011

  • Mitten im Sturm – Spielfilm, 2009

  • Happy Ever Afters – Spielfilm, 2009

  • Das Vaterspiel – Spielfilm, 2008

  • Der Mann von der Botschaft – Spielfilm, 2006

  • Der letzte König von Schottland – Spielfilm, 2006

  • Affen im Winter – Spielfilm, 2006

  • Schussangst – Spielfilm, 2004

  • 100 Pro – Spielfilm, 2001

 

 

KONTAKT

Helga Binder
Film- und Medienstiftung NRW GmbH
Kaistraße 14
40221 Düsseldorf

Tel.: +49 (0) 211 930 50 75
Fax: +49 (0) 211 930 50 5
helgabinder@filmstiftung.de
www.filmstiftung.de

 




CHRISTA DOBROWOLSKI

action concept
Kaufmännische Geschäftsführerin

 

VITA

Seit 1992 ist Christa Dobrowolski in der Film-und Medienbranche tätig, zunächst als Filmgeschäftsführerin, später als Projektcontrollerin. 2006 wechselte sie zu action concept und übernahm 2012 dort die Position der Kaufmännischen Leiterin. Seitdem ist sie als CFO für die gesamte action concept Firmengruppe verantwortlich.

Im Rahmen sämtlicher Film- und Fernsehproduktionen, inklusive internationaler Koproduktionen, ist sie wichtiges Bindeglied zu den Banken und Ansprechpartnerin für steuerliche und kaufmännische Fragen. In ihrer Position ist sie neben den Ressorts Finance, Buchhaltung, Controlling und Personalwesen auch für den kaufmännischen Aufbau neuer Firmen innerhalb der action concept Gruppe zuständig. Gemeinsam mit Kay Niessen leitet sie das operative Geschäft der Gruppe.

KONTAKT

Christa Dobrowolski
www.actionconcept.com

 




THOMAS FRIEDMANN

Funatics Software GmbH
Gründer, Geschäftsführer

 

VITA

Thomas Friedmann ist Mitbegründer und Geschäftsführer von Funatics, einem bekannten Spielentwickler mit Sitz in NRW.

Nach seinem Wirtschaftsinformatik-Studium begann er seine Karriere 1994 als Projektmanager bei Blue Byte. Zusammen mit zwei Freunden gründete er Funatics im Jahr 1998, bekannt unter anderem für die erfolgreiche Serie Cultures.

Zwischen 2004 und 2013 war er Mitgründer, Vorstandsmitglied und Vorsitzender des deutschen Spieleentwicklerverbandes G.A.M.E. Zwischen März 2016 und Februar 2018, als das gesamte Funatics-Team zu InnoGames wechselte, war Thomas Studio Director bei InnoGames in Düsseldorf. Seit März ist er wieder als Unternehmer tätig.

PROJEKTE

  • Valhalla Hills, 2016

  • Panzer General Online, 2014

  • Cultures Online, 2010

  • Tom Clancy's Endwar (NDS, PSP), 2008

  • Die Siedler  Aufbruch der Kulturen, 2008

  • Paraworld, 2006

  • Die Siedler 2 Die nächste Generation, 2006

  • Die Sieder Das Erbe der Könige, 2004

  • Zanzarah, 2002

  • Cultures Entdeckung Vinlands, 2000

 

 

KONTAKT

Thomas Friedmann
friedmann@funatics.de
www.funatics.de

 

 




ANDREAS FÜSER

Stadt Köln
Stabsstelle Medien- und Internetwirtschaft

 

VITA

1997 wurde er Medienreferent bei der Stadt Köln mit den Schwerpunkten Kino, Film- und Fernsehen. Andreas Füser war seit 2006 stellv. Leiter der Stabsstelle Medien und Internetwirtschaft, die für den Ausbau der Bereiche Internet, Medien und Kreativwirtschaft zuständig ist. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Entwicklungen im Bereich „Bewegtbild“ von Branded Entertainment bis zur Kinofilmproduktion. Er ist u.a. zuständig für das Filmfestival Cologne.

Andreas Füser ist Mitglied im Kuratorium Deutscher Kamerapreis und Vertreter der Stadt Köln im Filmforum NRW e.V.

KONTAKT

Andreas Füser
Stadt Köln | Dezernat der Oberbürgermeisterin
Stabsstelle Medien und Internetwirtschaft
Willy-Brandt-Platz 2 | Stadthaus Deutz - Westgebäude
50679 Köln

Tel.: +49 (0) 221 221 246 61
Mobil: +49 (0) 173 889 51 74
Fax: +49 (0) 221 221 264 06
andreas.fueser@stadt-koeln.de
www.medienstadt.koeln
www.stadt-koeln.de/wirtschaft/medien

 




EVELIN HAIBLE

RTL Television GmbH
Redakteurin Fiction

 

VITA

Evelin Haible arbeitet seit 2016 als Redakteurin in der Fiction-Abteilung von RTL Television. Sie betreut dort Sitcoms, Drama-Serien und Movies. Zuvor war sie mehrere Jahre als Producerin für die Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion tätig. Öffentlich-rechtliche Sendererfahrung sammelte sie während ihrer Zeit im Ressort Film des RBB mit dem Schwerpunkt Serien im Vor- und Hauptabendprogramm des Ersten (2004-2008).

Evelin Haible studierte Theaterwissenschaft in Erlangen, Arts du Spectacle in Caen (Frankreich) und schloss ihr Studium schließlich an der HFF „Konrad Wolf“ ab. Den Wechsel zwischen Sender- und Produktionsseite möchte sie nicht missen.

PROJEKTE

  • Beste Schwestern II – B: Mark Werner und Team | R: Daniel Rakete Siegel und Dennis Satin | P: Warner Bros. International TV Production Deutschland GmbH, 2018

  • Beste Schwestern I – B: Mark Werner und Team | R: Dennis Satin und Daniel Rakete Siegel | P: Warner Bros. International TV Production Deutschland GmbH, 2017

  • Toter Winkel – B: Ben Braeunlich | R: Stephan Lacant | P: Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion KG, 2016

 

 

KONTAKT

Evelin Haible
www.rtl.de

 




IRMELA HANNOVER

WDR
Leiterin Service & Verbraucherfragen

 

VITA

Irmela Hannover ist eine in Marburg, Bremen und New York ausgebildete Juristin mit entwicklungspolitischer Zusatzausbildung. Seit 1986 ist sie Redakteurin beim WDR zu Beginn für den ARD-Ratgeber Recht, den sie auch moderierte, und die Sendung Kind & Kegel – das Elternmagazin.

Heute ist sie Leiterin der Programmgruppe Service & Verbraucherfragen und stellvertretende Leiterin der Hauptabteilung Kultur & Wissenschaft im WDR-Fernsehen. Sie managt u.a. das crossmediale Projekt Wirtschaft und Verbraucher, das Wirtschafts- und Verbraucherthemen für Hörfunk, Fernsehen und online produziert. 

Irmela Hannover hat drei (erwachsene) Kinder und lebt in Köln.

PROJEKTE

  • Könnes kämpft – Fernsehsendung (WDR), seit 2012

  • Der Vorkoster – Fernsehsendung (WDR), seit 2010

  • Yvonne Willicks – Der Große Haushaltscheck – Fernsehsendung (WDR), seit 2010

  • I can’t get no: ein paar 68er treffen sich und rechnen ab – Sachbuch, 2007

  • Sechs Quadratmeter Glück – Dokumentation (arte), 2005

  • Rote Haare, Gott bewahre – Dokumentation (arte), 2001

  • Frauen mit roten Haaren – Sachbuch, 1997

 

 

KONTAKT

Irmela Hannover
www1.wdr.de

 




JOACHIM ORTMANNS

Mediengründerzentrum NRW MGZ GmbH, Köln
Lichtblick Film- und Fernsehproduktion GmbH, Köln
Geschäftsführer/ Produzent

 

VITA

Mitte der 80er Jahre gründete Joachim Ortmanns die Lichtblick Film- und Fernsehproduktion und produziert seitdem Dokumentar- und Spielfilme. Dazu kamen in der Vergangenheit auch serielle Formate im Entertainmentbereich wie Comedy und Talk.

Er studierte Sozialpädagogik mit Schwerpunkt Medienpädagogik sowie Publizistik und Kommunikationswissenschaften in Düsseldorf und Bochum. Er ist Absolvent der europäischen Produzentenfortbildung EAVE und Mitglied im Filmbüro NW, im Film- und Medienverband NRW, in der AG Dok sowie in der Deutschen und Europäischen Filmakademie.

PROJEKTE

  • Die Anfängerin – Spielfilm, 2017

  • Houston – Spielfilm, 2012

  • Was Du nicht siehst – Spielfilm, 2009

  • Zweier Ohne – Spielfilm 2008

  • Allein – Spielfilm, 2004

  • Massaker – Dokumentarfilm, 2004

  • Göttliche Intervention – Spielfilm, 2002

  • Talk 2000 – Talkshow, 1997

  • Donner’s Tag – Parodistische Medienshow, 1990 – 1995

  • Der Fall des Elefanten – Doku-Drama, 1986

 

 

KONTAKT

Joachim Ortmanns
Mediengründerzentrum NRW
Schanzenstr. 28
51063 Köln

Tel.: +49 (0) 221 611 07 48
ortmanns@mediengruenderzentrum.de
​​​​​​​www.mediengruenderzentrum.de
www.lichtblick-film.de​​​​​​​

 




TOBIAS SCHIWEK

UFA
Head of UFA LAB

 

VITA

Tobias Schiwek ist Seriengründer, Business Angel und Berater für den digitalen Wandel etablierter Geschäftsmodelle. Aktuell ist er verantwortlich für das Digitalgeschäft und alle Branded Entertainment Aktivitäten der UFA.

Vor seinem Einstieg bei der UFA gründete der Digitalstratege bereits verschiedene Medienstartups und beriet etablierte Industrien zum digitalen Wandel (Buchbranche, Telekommunikation, Versicherungen). Darüber hinaus ist er als Business Angel und Mentor für diverse internationale Startups aktiv. Als Hochschuldozent spricht er regelmäßig zu den Themen Entrepreneurship und digitale Transformation.

Tobias hat BWL und Politik in Mannheim und Mailand studiert, ist leidenschaftlicher Fan des 1. FC Kaiserslautern und noch leidenschaftlicherer Vater von drei Kindern.

KONTAKT

Tobias Schiwek
UFA X
Siegburger Straße 215
50679 Köln

tobias.schiwek@ufa.de
www.ufa-lab.com

 




CLAUDIA STEFFEN

PANDORA FILM Produktion GmbH
Produzentin / Geschäftsführerin

 

 

VITA

Claudia Steffen kam 1998 zu PANDORA FILM Produktion in Köln. 2005 wurde sie Partner und übernahm 2012 außerdem die Geschäftsführung der Produktionsfirma. Sie produziert Kinofilme mit Geschichten von Filmemachern aus der ganzen Welt. Zusätzlich gründete sie zusammen mit Partnern in 2007 die Terz Filmproduktion für anspruchsvolle Fernseh-, Dokumentar- und Spielfilme.

Von 1994 bis 1998 arbeitete sie für die Gemini Films in Köln und spezialisierte sich auf das Management von internationalen Koproduktionen. Seit 1997 leitet Claudia Steffen regelmäßig Seminare über Film(ko)produktionen. Sie ist Mitglied bei ACE-Atelier du Cinéma Européen und der deutschen Filmakademie.

PROJEKTE

  • High Life – Kinofilm, Regie: Claire Denis, 2018

  • Gundermann – Kinofilm, Regie: Andreas Dresen, 2018

  • In my room – Kinofilm, Regie: Ulrich Köhler, 2018

  • Paula – Kinofilm, Regie: Christian Schwochow, 2016

  • Nocturama – Kinofilm, Regie: Bertrand Bonello, 2016

  • Marija – Kinofilm, Regie: Michael Koch, 2016

  • Layla Fourie – Kinofilm, Regie: Pia Marais, 2013

  • Über uns das All – Kinofilm, Regie: Jan Schomburg, 2011

  • Bear’s Kiss – Kinofilm, Regie: Sergey Bodrov, 2003

  • Samsara – Kinofilm, Regie: Pan Nalin, 2001

 

 

KONTAKT

Claudia Steffen
www.pandorafilm.com

 




David von Gallen

Staatskanzlei NRW
Referent für Medienwirtschaft

 

VITA

David von Galen ist Referent im Referat Medienwirtschaft der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen. Dort ist er zuständig für den Bereich Computer- und Videospiele und die Stärkung der nordrhein-westfälischen Medienwirtschaft im Rahmen der europäischen Regionalförderung. Zuvor war er als Programmverantwortlicher des heutigen Film Festival Cologne tätig und arbeitete als Medienberater für die Agentur HMR International.

Er schloss sein Studium in den Fächern Politikwissenschaft, Mittlere und Neuere Geschichte und Theater- Film- und Fernsehwissenschaft an der Universität zu Köln und der Universität La Sapienza in Rom erfolgreich ab. Außerdem absolvierte er am Hasso Plattner Institut der Universität Potsdam einen Aufbaustudiengang im Bereich Design Thinking.

KONTAKT

David von Galen
www.filmstiftung.de