EASTART PICTURES GBR

PROFIL

Die eastart pictures Ewa Borowski und Dennis Todorovic GbR ist eine im Januar 2008 gegründete Kölner Filmproduktionsfirma, die es sich zum Ziel gesetzt hat, junges europäisches Kino und Fernsehen zu produzieren mit einem besonderen Schwerpunkt auf internationale Koproduktionen vor allem mit Osteuropa.
Die Stoffe unserer Projekte zeichnen sich durch ihr politisches und soziales Engagement aus. Als junge Generation von Filmemachern stehen wir heute vor der Aufgabe, die durch Migration, Globalisierung und neue Medien zunehmend vernetzte Welt widerzuspiegeln und die steigende Zahl der Menschen, deren Leben durch diese Vernetzung geprägt ist, als Zuschauer zu gewinnen.

BIOGRAFIE

Ewa Borowski, geb 1971 in Polen, lebt seit 2000 in Deutschland, studierte Klassische Philologie an der Warschauer Universität und später Film mit Schwerpunkt Kreativ Produzieren an der ifs, internationale filmschule Köln (BA 2005).
Die Gründerin des ersten Internetcafés in Warschau (1995) produzierte während ihres Filmstudiums zahlreiche Kurzfilme u.a. Frauenparkplatz von Christopher Becker, der den Made for Mobile Award 2007 gewann. Nach der Ausbildung produzierte sie für KameraKinderKöln gGmbH drei Kinder-Kurzfilme als Kulturbeitrag der Stadt Köln für den Fifa World Cup 2006. Danach war sie als ausführende Produzentin bei Palladio Film tätig, wo sie zwei Dokumentarfilme produzierte: Schau mich an! (45min, TV) und NoBody`s Perfect (90min, Kinostart Sept. 08) von Niko von Glasow. Sie nahm am Weiterbildungskurs EKRAN 2007 an der Andrzej Wajda Master School of Film Directing teil.
2008 gründete sie mit Dennis Todorovic eastart pictures, erhielt den Talent Highlight Award auf dem Berlinale Coproduction Market mit dem Projekt Amselfeld von Andreas Gäßler, nahm am NoBorders Market der IFP Independent Film Week New York teil und absolvierte die Weiterbildung international producing an der ifs Köln.

Dennis Todorovic, geb. 1977 im schwäbischen Ellwangen als Sohn einer Tschechischen Mutter und eines Montenegrinischen Vaters. Er studierte Theater- und Fernsehregie bei ARTTS International in England und arbeitete danach drei Jahre an zahlreichen Filmproduktionen in Prag, u.a. als Art Dept. Coordinator bei der Mini-Serie Anne Frank (EMMY Award best Art Direction). Er studierte Film mit Schwerpunkt Regie an der ifs, internationale filmschule Köln (BA 2005).
Sein Abschlussfilm an der ifs Amor Fati lief auf zahlreichen Filmfestivals weltweit, u.a. in Locarno 2006 und wurde für den First Steps Award 2006 nominiert. Er nahm am Weiterbildungskurs EKRAN 2007 an der Andrzej Wajda Master School of Film Directing teil.
2008 gründete er mit Ewa Borowski eastart pictures, nahm an der Script Station der Berlinale mit seinem Drehbuch Sascha (AT) teil, war Literaturstipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg und Teilnehmer der new talents – junge Biennale Köln 2008.

 

KONTAKT

eastart pictures
Ewa Borowski und Dennis Todorovic GbR
Theodor-Heuss-Ring 26
50668 Köln

Tel.: +49 (0) 221 169 089 76
mail(at)eastart.de
www.eastart.de







GIFTED FILMS / BELLE EPOQUE FILMS

PROFIL

Maranto Films wurde im Januar 2012 von Reza Bahar übernommen und umbenannt zu GIFTED FILMS WEST GmbH. Nicole Ringhut firmiert ab sofort unter BELLE EPOQUE FILMS.

BIOGRAFIE

Nicole Ringhut, geboren 1976, studierte Medienwirtschaft an der FH Wiesbaden sowie an der Filmhochschule E.S.A.V. Toulouse (F). Ihr Werdegang führte sie u.a. zum ZDF, German Films, UIP, Pegasos Films sowie Telemaz, BMZ und MasterImage (F). 2002/03 absolvierte sie die Deutsch-Französische Masterclass an der Filmakademie Ludwigsburg sowie an der Fémis in Paris. Im Anschluss arbeitete sie 4 Jahre als Head of international Finance bei PAN-EUROPEENNE PRODUCTION in Paris verantwortlich für die Projektfinanzierung und Koordination der int. Koproduktionen. Zu den betreuten Filmen gehören u.a. Mr Nobody, Regie Jaco van Dormael (Frankreich/ Deutschland/ Belgien/ Kanada 33 M€), Largo Winch, Regie Jérôme Salle (int. Produktion Frankreich/ Malta/ Italien/ Hongkong; 25 M€) und The Man of my Life, Regie Zabou Breitman (Frankreich/Italien 7M€). Im März 2008 kehrt sie nach Deutschland zurück und arbeitet dort zunächst als Sales Manager für den Weltvertrieb The Match Factory auf Filmen wie bspw. Waltz with Bashir, Regie Ari Folman, Tulpan, Regie Sergej Dvortsevoy und Cloud 9, Regie Andreas Dresen bevor sie sich Ende des Jahres wieder ihrer Leidenschaft der Produktion widmet.

Reza Bahar, geboren 1976, studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Köln. Während seines Studiums produzierte er seinen ersten eigenen Film. Infiziert von dem Berufsbild des Produzenten, wollte er dies von der Pieke auf lernen und arbeitete von 2002 bis Ende 2004 an verschiedenen nationalen und internationalen Kino- und TV-Produktionen. 2004 gründete er die Produktionsfirma Gifted Films. Nach seiner Teilnahme am Berlinale Talent Campus 2004 begann er sein Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg mit der Fachrichtung International Producing. Reza Bahar produzierte in den letzten Jahren mehrere Kurzfilme, Werbespots sowie zwei Fernsehkoproduktionen und zwei Kinospielfilme. Sein Projektstudium fand im Rahmen der deutsch-französischen Masterclass statt. Reza Bahar erhielt 2008 sein Diplom in International Producing von der Filmakademie Baden-Württemberg. Seine Produktionen liefen auf internationalen Filmfestivals, unter anderem auf dem Berlinale Film Festival. Seine Produktion Teenage Angst hatte Anfang 2009 ihren Kinostart und wurde darüber hinaus kürzlich für den Studenten Oskar nominiert.

 

KONTAKT

GIFTED FILMS WEST GmbH
Venloerstr. 241-245
50823 Köln

Tel.: +49 (0) 221 168 530 07
Fax: +49 (0) 221 168 530 05
r.bahar(at)giftedfilms.de
www.giftedfilms.de


belle epoque films
Sülzgürtel 18
50937 Köln

Tel.. +49 (0) 221 168 530 09
Fax. +49 (0) 221 168 530 08
Mobil: +49 (0) 177 536 26 41
n.ringhut(at)belle-epoque-films.com
www.belle-epoque-films.com







GOOMIE PRODUCTION GMBH

PROFIL

gomie production liefert redaktionelle Inhalte für alle Medienplattformen und berät Unternehmen, Institutionen und Individualisten bei der Erstellung von Bewegtbildinhalten. Als national und international tätige Produktionsfirma liegt unser Schwerpunkt in der Konzeption, Produktion und Distribution von qualitativ hochwertigem redaktionellem Videocontent für online und TV. Wir denken crossmedial und sehen keine Grenzen mehr zwischen den verschiedenen Medienbereichen.
Wir erzählen Geschichten und erklären filmisch die Welt. Spannend, unterhaltsam, hintergründig und journalistisch fundiert. Ob Reportage oder Erklärfilm – gomie bindet Menschen ein, personalisiert Themen und Produkte und gießt exzellent recherchierte Informationen in ein packendes Storytelling.
In einer Zeit, in der wir überhäuft werden von inhaltsleerem Content und uns nach guten Geschichten sehnen, beweisen wir, dass hochwertige Inhalte und kostengünstige Produktionsweisen nicht im Widerspruch stehen.

BIOGRAFIE

Ute Mattigkeit, geboren am 20. Juli 1972 in Hamm/Westfalen, absolvierte nach dem Abitur ein Studium der Politologie, Geschichte, Wirtschaftspolitik und Philosophie in Münster mit berufsbezogenen Auslandsausenthalten in England und den USA.
Nach dem Abschluss des Volontariats und einer kurzen Station als Redakteurin arbeitete sie bei der Firma hurricane als Redaktionsleiterin für verschiedene Unterhaltungsformate des Privatsenders RTL II, bevor sie sich selbständig machte. Es folgten freie Tätigkeiten als TV-Journalistin, hauptsächlich für den WDR und die ARD, aber auch für auch für verschiedene Online- und Printmagazine.
Von 2004 bis 2009 betreute Ute Mattigkeit als Redaktionsleiterin bei der Kölner Fernsehproduktionsgesellschaft tvision das ARD-Kindernachrichtenformat neuneinhalb. Für ihre Dokumentationen und Reportagen als Videojournalistin zu internationalen Themen wurde Sie mehrfach ausgezeichnet, so unter anderem für die ARD-Dokumentation Jugendliche und der Nahost-Konflikt mit dem Zuschauerpreis von TV-Spielfilm, dem Emil, dem nordamerikanischen Kinderfilmpreis in Chicago und mit zwei Nominierungen für den World Television Award in Banff/Kanada.
Seit 2009 ist Ute Mattigkeit Gesellschafterin und Geschäftsführerin der Produktionsfirma gomie production GmbH.

 

KONTAKT

gomie production GmbH
Maria-Hilf-Str. 1
50677 Köln

Tel.: +49 (0) 221 379 82 57
Mobil: +49 (0) 179 508 33 92
ute.mattigkeit(at)gomie.de
www.gomie.de | www.media-academy.co.za







GRINGO FILMS GMBH

PROFIL

GRINGO films GmbH ist eine Kölner Produktionsfirma, die auf die Entwicklung und Produktion von internationalen Kinofilmen spezialisiert ist. Unsere Aufgabe ist die Realisierung von künstlerisch sowie kommerziell anspruchsvollen Stoffen mit internationaler Zugkraft.

Die Arbeit von GRINGO basiert auf vier Säulen:

  • Story – Wir glauben an große Geschichten, die auf die große Leinwand gehören. Eine packende Story ist die wichtigste Voraussetzung für gutes Kino.
  • Friends – Die Voraussetzung für internationale Koproduktionen sind Partner, mit denen man eine Vision und Vertrauen teilt. Wir sind sehr glücklich, solche Partner im In- und Ausland zu haben und freuen uns auch sehr, neue zu finden.
  • Herz – In einer Welt voller Medien ist die eigene Leidenschaft der einzige Leitfaden. Wir produzieren nur Filme, die wir selbst im Kino sehen wollen.
  • Kopf – Obwohl wir gerne Projekte machen, die nicht immer auf Anhieb als „kommerziell" gelten, wollen wir ein möglichst großes Publikum erreichen. Diese Ziel verfolgen wir konsequent auch bei der Vermarktung und der Rechteverwertung.

BIOGRAFIE

Steve Hudson

  • MA Cambridge University
  • Seit 1995 wohnhaft in Deutschland.
  • 2008 Weiterbildung „International Producing“, ifs Köln.

Sonja Ewers

  • MA RWTH Aachen
  • Weiterbildung Professional Producing UCLA, LA 1999-2000
  • Weiterbildung International Producing, ifs Köln 2001
  • 1999-2000 Development Assistant, LA, American Zoetrope & New Line
  • 2000-2004 Head of Development, Gemini Film GmbH & Co KG
  • Ab 2004 Produzenten, Ariel Films GmbH
 

KONTAKT

GRINGO films GmbH
Neue Maastrichter Str. 12-14
50672 Köln

Tel.: +49 (0) 221 168 426 57
Fax: +49 (0) 221 168 426 59
mail(at)gringo-films.com
www.gringo-films.com







CORSO FILM / HUPE FILM FIKTION

UPDATE

Aus HUPE FILM wird CORSO FILM (Martin Roelly und Erik Winker) und HUPE FILM FIKTION (Andreas Brauer).

 

PROFIL

Die HUPE Film- und Fernsehproduktion wurde im April 2008 von Andreas Brauer, Martin Roelly und Erik Winker gegründet. Aus verschiedenen Bereichen der Regie und der Produktion kommend geht es ihnen darum, moderne und ungewöhnliche Spiel- und Dokumentarfilme mit jungen Regisseuren zu verwirklichen. Sie streben dabei eine enge Zusammenarbeit mit den Filmhochschulen an und arbeiten bevorzugt mit Absolventen und Debütanten.
HUPE Film versteht sich als Plattform für all diejenigen, die starke Ideen und viel Energie haben und bietet ein professionelles Netzwerk für deren Umsetzung.

BIOGRAFIE

Erik Winker, geboren 1973 in Stuttgart, studierte Kommunikations-, Film- und Erziehungswissenschaft sowie TV Produktion in Münster, Berlin und Manchester und schloss mit dem Master of Arts ab. Anschließend absolvierte er ein Aufbaustudium für Filmregie an der Kunsthochschule für Medien Köln, welches er 2003 mit Diplom abschloss. Während der Ausbildung fand er regelmäßige Beschäftigungen als Regieassistent für Dokumentarfilme, u.a. für Andres Veiel (Die Spielwütigen) und Solveig Klassen (Jenseits von Tibet) und engagierte sich medienpädagogisch für Kinderfilmfestivals und schulische Einrichtungen. Von 2003 bis 2007 war er als Producer für Dokumentarfilme bei LICHTBLICK Film Köln tätig. Seither ist er freiberuflicher Regisseur und Producer und übernimmt Lehraufträge für Dokumentarfilm an der Universität und Fachhochschule Salzburg.

Martin Roelly, geboren 1977 in Kassel, studierte von 1999 bis 2004 an der Kunsthochschule für Medien Köln und machte sein Diplom mit dem Kinderkurzfilm Böse. Anschließend war er als freier Produktionsleiter für diverse Kurzspielfilmprojekte und Producer von Musikvideos und Imagefilmen tätig. Seit Oktober 2007 arbeitet er als Theaterleiter der Odeon Lichtspieltheater GmbH in Köln.

Andreas Brauer, geboren 1973 in Trier, begann nach seinem Abitur und Zivildienst ein Studium der neueren deutschen Literaturwissenschaft in Bonn, welches er 2002 mit dem Magister Artium abschloss. Anschließend machte er zudem eine IHK-zertifizierte Weiterbildung zum Regieassistenten am Kölner Filmhaus. Während des Studiums arbeitete er als wissenschaftliche Hilfskraft am Zentrum für Kommunikations- und Medienforschung in Bonn und schrieb seine Magisterarbeit unter dem Titel Der Hypertext als neues Textkonzept?. Seit 2003 absolvierte er mehrere Regiepraktika bei Tatortproduktionen o.ä. Er arbeitete als 2. Regieassistent bei dem Kinospielfilm Vier Minuten, später als 1. Regieassistent bei Musikvideos, der Fernsehserie tschuschen:power des ORF oder Kinospielfilmen wie Heile Welt.

 

KONTAKT

CORSO Film- und Fernsehproduktion
Roelly Winker GbR
Antwerpener Str. 14
50672 Köln

Tel.: +49 (0) 221 205 337 00
Fax: +49 (0) 221 205 337 03
corso@corsofilm.de
www.corsofilm.de


HUPE Film Fiktion

andreas_brauer@gmx.de
www.hupefilm.de

 







NEUE CAMEO FILM

UPDATE

Ole Landsjöaasen ist mittlerweile alleiniger Geschäftsführer von NEUE CAMEO FILM.

 

PROFIL

Die NEUE CAMEO FILM wurde im Frühjahr 2007 von Ole Landsjöaasen und Christian Fürst als private unabhängige Produktionsfirma in Köln gegründet und verfügt über ein großes und effektives Netzwerk sowie exzellente Branchenkontakte. Verstärkt wird das Team seit 2008 durch den Producer Hans Eddy Schreiber.
NEUE CAMEO FILM konzentriert sich auf die Realisierung hochwertiger Spiel- & Dokumentarfilme, Internationaler Koproduktionen sowie TV-Movies. Ihre erste Produktion La Sangre Brota von Pablo Fendrik hatte 2007 seine Weltpremiere auf den Internationalen Filmfestspielen von Cannes und gewann dort im Rahmen der Semaine de la Critique den Young Critics Award. Aktuell gedreht wird der Dokumentarfilm Newo Ziro von Robert Krieg und Monika Nolte, in Postproduktion befinden sich die internationalen Koproduktionen Tamilische Hochzeit von Anna Luif, Contracorriente von Javier Fuentes-Léon und Jardines del Paraiso von Hector Galvez.

BIOGRAFIE

Christian Fürst ist seit 1988 als Produktions- und Herstellungsleiter für viele Spiel- und Dokumentarfilme (Emmas Glück, Allein, Losers and winners) tätig und stand seit vielen Jahren in enger Verbindung zu Cameo Film, für die er u.a. den Kinofilm Elefantenherz und den Pro7-Film Schwer Verknallt betreut hat.

Ole Landsjöaasen war über neun Jahre bei Cameo Film als Producer und Herstellungsleiter tätig. Er hat Erfahrungen bei Kino- und TV-Projekten gesammelt und war u.a. verantwortlich für Hans Weingartners Debutfilm Das weiße Rauschen, die internationale Koproduktion Love in Concrete von Franco de Pena oder Maren-Kea Freeses Kinofilm Was ich von ihr weiß.

Hans Eddy Schreiber arbeitet als freier Producer für die NCF. Seit 1999 hat er umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen TV-Serie, TV-Movie und Kino gesammelt (z.B. Doppelter Einsatz, Erdbeereis mit Liebe, Shanghai Baby). Der EAVE-Absolvent entwickelt TV-Movies, nationale und internationale Kinoprojekte. Zudem unterrichtet er als Lehrbeauftragter für die medienakademie in Hamburg Regie- und Kamerastudenten.

 

KONTAKT

NEUE CAMEO FILM
Marsiliusstraße 28
50937 Köln

Tel.: +49 (0) 221 912 81 20
Fax: +49 (0) 221 912 812 22
info(at)neuecameofilm.de
www.neuecameofilm.de







NEVIGO GMBH

PROFIL

Die Nevigo GmbH ist ein Technologieunternehmen mit Sitz in Bochum, das sich mit der Entwicklung von Technologien für Videospiele und Echtzeit-Anwendungen beschäftigt. Das Unternehmen wurde 2009 von Stefan Nyul, Kai Rosenkranz, Peter Sabath und Carsten Schröder gegründet.
Nevigo entwickelt eine Videospiele-Technologie, die es ermöglicht, Spieler durch eine filmähnliche Bildsprache und Dramaturgie emotional anzusprechen. Mithilfe der Articy-Engine wird es möglich sein, in einer virtuellen Spielewelt mit echten, durch Schauspieler authentisch dargestellten Menschen zu interagieren und enge Bindungen aufzubauen. Eine spezielle Komponente für interaktive Drehbücher ermöglicht es, fesselnde und tiefgründige Geschichten zu erzählen, die sich abhängig vom Verhalten der Spieler weiterentwickeln und so in einen Dialog mit diesen treten. Die Articy Engine soll auch für Kreativschaffende ohne Games-Erfahrung zugänglich und leicht zu bedienen sein. Durch spezielle Verfahren zur Integration existierender, realer Assets wie beispielsweise Filmsets, echte Orte, Schauspieler und hochauflösende 3D-Daten kann der Erstellungsaufwand für hochwertige Spiele gesenkt werden.

BIOGRAFIE

Kai Rosenkranz – Geschäftsführer, CEO, Technologie-Design, Marketing
Der Bochumer Kai Rosenkranz ist Urheber der Technologie und der Geschäftsidee. Rosenkranz verfügt über mehr als zehn Jahre Branchenerfahrung und studierte Medieninformatik an der FH Gelsenkirchen. Er wirkte in leitenden Positionen an der erfolgreichen und mehrfach ausgezeichneten Spieleserie Gothic sowie Risen von Piranha Bytes mit. Rosenkranz wurde für seine Arbeit als Audio Director und Community Manager 2006 zweifach mit dem Deutschen Entwicklerpreis geehrt und entwickelte im Laufe seiner Tätigkeit mit großem Erfolg innovative Problemlösungen und Technologiekonzepte.

Carsten Schröder – Geschäftsführer, CFO, Finanzen, Rechtliches, 3D-Daten
Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Schröder Alte Geschichte und Politologie an der Universität Essen und war nebenberuflich als freier Grafiker im Bereich Werbung und Entertainment tätig. Er besitzt 15 Jahre Erfahrung in der Software- und Unterhaltungsindustrie mit Kunden im internationalen Umfeld und gründete und leitete verschiedene Unternehmen in den Bereichen Softwareentwicklung und Entertainment. Seit 2003 ist er als Geschäftsführer und CFO der X-PROTECT GmbH sowie als CFO der amerikanischen Niederlassung X-PROTECT Inc. tätig. X-PROTECT entwickelt und vermarktet weltweit Kopierschutzsysteme für DVD und Blu-ray.

Stefan Nyul – Diplom-Ingenieur Elektrotechnik (univ.), COO, Projektmanagement, Programmierung
Nach dem Studium und der Tätigkeit als IT-Offizier in der Bundesluftwaffe wechselte Nyul 1996 in die Softwareindustrie. Seit 1997 gründete und leitete er verschiedene Softwarehaus-Startups sowohl im Entertainment- als auch im IT-Dienstleistungssektor. Er deckte dort die Bereiche Projektleitung, Workflowmanagement und Entwicklung der national wie international vermarkteten Produkte ab. 1999 war er als Altaktionär am Börsengang der Phenomedia AG beteiligt und leitete in diesem Verbund die Konzerntochter Piranha Bytes. Derzeit arbeitet Nyul als Head of Consulting & Solutions beim Kopierschutzhersteller X-PROTECT und betreut internationale Partner & Kunden.

Peter Sabath – Mathematiker, CTO, Software-Architektur, Programmierung
Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung als Programmierer hat er schon viele Entwicklungsplattformen und Programmiersprachen gesehen und damit sein breites Wissen aufgebaut. Zu seinen Projekten gehören mehrere Spiele, Individualprogrammierungen für verschiedene Branchen, Steuerungssoftware für Hochregallager, Handy-Betriebssystemsoftware sowie Webportal-Systeme und ERP System Programmierung. Zuletzt war er Software Architekt der Firma X-PROTECT, deren Kopierschutz für DVD und Blu-ray weltweit bekannt ist und entwickelte dort sowohl die Kerntechnologie als auch Workflow- und Trackingsysteme mit Enterprise-Integration.

 

KONTAKT

Nevigo GmbH
Lyrenstraße 13
44866 Bochum

Tel.: +49 (0) 2327 836 984-0
info(at)nevigo.com
www.nevigo.com







OSTEUROPA MEDIEN

PROFIL

Osteuropa Medienservice bietet ganzheitliche, professionelle und individuelle Betreuung von TV- und Filmprojekten mit Bezug zu Osteuropa. Durch die interkulturelle Berufserfahrung der Gründerin verfügt Osteuropa Medienservice über ein Netz von Kontakten zu Technikverleihen, Kameraleuten und freien Journalisten in der ehemaligen UdSSR und anderen Osteuropäischen Ländern und hat zudem reichlich Erfahrung mit Behörden und Zoll.
Über die reine Produktionsabwicklung hinaus unterstützt Osteuropa Medienservice seine Kunden auch bei konzeptionellen, inhaltlichen und technischen Fragen. Osteuropa Medienproduktion entwickelt und realisiert dokumentarische Projekte vor allem mit dem thematischen Schwerpunkt Osteuropa. Unser neuster Dokumentarfilm Ein Klempner für tausend Seelen wurde zum Grimme Preis 2013 nominiert.

BIOGRAFIE

Anastasia Vinokurova, geboren 1977 in Moskau, Russland, absolvierte ein Physikstudium in Moskau und ein Studium der Audiovisuellen Medien in Berlin. Seit Ende 2000 lebt sie in Deutschland und arbeitet bei Dokumentarfilmen als Regieassistenz und in der Recherche. Zudem produziert sie eigene nicht-fiktionale Projekte für Radio und Film.

 

KONTAKT

Osteuropa Medien
Anastasia Vinokourova
Kyffhäuserstraße 7
50674 Köln

vinokurova(at)ost-medien.com
www.ost-medien.com







PARK 17

PROFIL

PARK 17 Filmproduktion entwickelt vorzüglich eigene Projekte und bringt sie zur Drehreife. Bei der Realisierung agiert PARK 17 an der Seite von starken Partnern als Koproduzent. Ganz bewusst soll PARK 17 ein Kölner Unternehmen sein und bleiben. Das heißt konkret, dass die bisherigen Projekte einen Kölnbezug haben und deren Realisierung im Rheinland erfolgen soll. So spielt z.B. die Geschichte des sich aktuell in der Entwicklung befindenden Kinofilmprojekts Gabriel in Köln. Die Dreharbeiten sollen 2011 in Köln-Porz und Umgebung stattfinden.

PROFIL

Baris Aladag wurde am 20.01.1981 in Stuttgart geboren. Von 1999 bis 2001 war er in der Porsche Presseabteilung im Film- und Videobereich beschäftigt und arbeitete anschließend als als Regisseur und Drehbuchautor. Neben diversen Werbefilmen und Musikvideos entstanden u.a. die fiktiven Kurzfilme Moment und Widerstand. Von 2003 bis 2008 studierte er an der Kunsthochschule für Medien in Köln und beendete dieses mit seinem Diplom-Kurzfilm Unter Wasser.

Denis Moschitto, geboren 1977, ist seit 1997 als Theater und Filmschauspieler tätig. Zuletzt war er in dem von Fatih Akin produzierten Kinospielfilm Chiko zu sehen. Außerdem ist er Autor der Bücher Hackerland und Hackertales. Zuletzt schrieb er für den WDR das Hörspiel Poke.

 

KONTAKT

Park 17
Baris Aladag
Arndtstr. 10
50676 Köln

Tel.: + 49 (0) 221 298 045 30
Mobil: +49 (0) 178 698 56 93
info(at)park17.de
www.park17.de







ROCKABYTE GMBH

PROFIL

Die RockAByte GmbH fokussiert sich neben der Konzeption und Kreation von Games für verschiedene Plattformen (Online, Mobile, Handheld und Konsole) vor allen Dingen auf die Entwicklung von Online Games & Content mit Flash/Flex sowie innovativen Applikationen und Spielen für das iPhone und NintendoDS.
Stefan Zingel und seine Geschäftspartner Gerhard Hahn (Hahnfilm AG) und Detlef Bolle Bollmann (Daywalker Studios GmbH) haben es sich zum Ziel gesetzt, hochqualitative plattformspezifische und zielgruppengerechte Formate zu erschaffen.
Durch das komplementäre Knowhow der Gesellschafter in den Bereichen Games, Film, Fernsehen und 3D-Animation werden Synergien geschaffen, welche sich insbesondere in der Konvergenz zwischen TV/Film und Games manifestieren sollen.

BIOGRAFIE

Stefan Zingel

  • 1976 geboren in Krefeld
  • 1996 - 1998 Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Deutsche Bank AG
  • 1998 - 2003 Studium der Medieninformatik an der Fachhochschule Gelsenkirchen, Abschluss als Diplom-Informatiker(FH) im Bereich Virtuelle Umgebungen
  • 2003 - 2004 Freelancer Web-Design/-Entwicklung
  • 2004 - 2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsinstitut LMR (Laboratory for Mixed Realities) in Köln
  • 2005 - 2008 Leitung Forschung & Entwicklung sowie Projektleitung iClass, LMR in Köln
  • 2005 - 2008 Technische Leitung Mobile Development, Nuromedia GmbH, Köln
  • 2006 - 2008 Producer Games für Nintendo DS & Wii, Nurogames GmbH, Köln
  • seit 09/2008 Gesellschafter-Geschäftsführer der RockAByte GmbH in Köln
 

KONTAKT

RockAByte GmbH
Schaafenstraße 25
50676 Köln

Tel.: +49 (0) 221 801 479 50
Fax: +49 (0) 221 801 479 51
info(at)rockabyte.com
www.rockabyte.com

Stefan Zingel
Geschäftsführer
Büro: +49 (0) 221 801 479 55
Mobil: +49 (0) 173 144 14 88
stefan.zingel@rockabyte.com







ROCKET FOR KIDS

PROFIL

ROCKET FOR KIDS entwickelt und produziert kreative Dokumentarfilme, dokumentarische Radioformate und Hörspiele sowie Musikkompositionen für Kinder und junge Erwachsene. Besonders berücksichtigt wird der kindliche Wahrnehmungs- und Erfahrungshorizont. Die Produktionen stehen damit in der Tradition anspruchsvoller Kinderunterhaltung und Förderung von Kindern und jungen Erwachsenen.
ROCKET FOR KIDS bietet den jungen Zuschauern, sich mit der eigenen Lebenswelt auf einer unmittelbaren wie poetischen Weise auseinander zu setzen.

BIOGRAFIE

Ariane Kessissoglou, geboren 1971 in Köln, absolvierte 2002 das Filmstudium an der Kunsthochschule für Medien Köln mit Studienaufenthalt an der EICTV Filmschule in Kuba und der Ecole supérieure des Beaux-Arts Genève 2004. Sie arbeitete als freie Regieassistentin für Hörspiele, Features und Akustische Kunst für den Westdeutschen Rundfunk und realisiert seit 2004 als Autorin und Regisseurin Radiofeatures für den Hörfunk. Für die Sendung mit dem Elefanten (WDR), eine Sendung für Kinder im Vorschulalter, entwickelt und produziert sie dokumentarische Kinderportraits.

 

KONTAKT

ROCKET FOR KIDS
Ariane Kessissoglou
Antwerpenerstraße 26
50672 Köln

kessissoglou(at)web.de







SCHAUFENSTER GBR

PROFIL

schaufenster – concept & content positioniert sich als Filmproduktion des Internet-Zeitalters. Die von schaufenster entwickelten und produzierten Formate richten sich explizit an diejenigen, die das Internet als das Unterhaltungs- und Informationsmedium Nr. 1 begreifen und dort wahrgenommen werden wollen. Abseits bekannter Konventionen und Schemata, denen Produktionen für das TV gewöhnlich unterliegen, fokussiert sich der Ansatz von schaufenster darauf, den Möglichkeiten eines neuen Mediums und einer neuen Art zu Sehen gerecht zu werden. Das Internet als Ort der Rezeption bietet große Freiheiten in der Gestaltung audiovisueller Inhalte. Formate und Regeln sind noch nicht ausdefiniert. Neue Arten der Bildsprache und neue Formen des Filmaufbaus bilden den Ausgangspunkt einer jeden unserer Produktionen für das Internet und mobile Endgeräte. So entstehen auffällige, frische Filme, Spots, und Dokumentationen, die sich optisch wie formal von herkömmlichen Produkten abheben.

BIOGRAFIE

Jens Nolte

  • geboren 11.09.1974
  • 1999 – 2000 Auslandsdokumentationen
  • 2001 – 2002 Fotoassistent für Werbung
  • 2002 – 2008 Studium Film- und Fernsehkamera an der FH Dortmund zum Dipl. Kameramann
  • seit 2003 freier Kameramann für diverse Fernsehformate/Werbung und vielen Kooperationen mit der ifs Köln und Kunsthochschule für Medien
  • langjährige Erfahrung und diverse Tätigkeiten in Bereichen Kino- und Spielfilm, Werbung, Serie, Dokumentarfilm, Features
  • 2009 Firmengründung schaufenster – concept&content mit Björn Leonhard

Björn Leonhard

  • geboren in Traben -Trarbach
  • 1997 – 2000 Ausbildung zum Mediengestalter in Bild & Ton, Fokus auf 3D-Animationund Architekturvisualizierung
  • ab 2002 freier Kameramann für MTV und VIVA
  • ab Herbst 2002 Studium Film/Kamera an der FH-Dortmund (Abschluss Diplom-Designer)
  • seit 2004 freier Kameramann, TV- Spots und Trailer, Dokumentarfilme, Konzeption und Realisierung von Imagefilmen und Musikvideos
  • 2009 Gründung schaufenster – concept&content mit Jens Nolte
 

KONTAKT

schaufenster gbr – concept & content
Palanterstr. 16b
50937 Köln

Tel.: +49 (0) 221 946 476 44
Mobil: +49 (0) 178 476 35 67
nolte(at)sfcuc.com
bcleonhard@gmail.com







Z-SOFTWARE

PROFIL

Z-Software ist ein Computerspielentwickler mit Sitz in Dortmund. 

BIOGRAFIE

Nils Trebes, geboren 1986 in Essen, machte 2005 sein Abitur am Gymnasium an der Wolfskuhle in Essen. Seit 2006 studiert er Geschichtswissenschaften und evangelische Theologie an der Ruhr-Universität Bochum. Neben Schule, Zivildienst und Studium ist er in den Jahren 2001 bis 2008 Mitbegründer von Z-Software gewesen und seit 2008 Gesellschafter der Z-Software GmbH. Dort arbeitet er als Lead-Artist und Designer an verschiedenen Videospiele-Produktionen.

Tim Janus geboren 1986 in Recklinghausen, absolvierte die Allgemeine Hochschulreife mit Schwerpunk Informatik und Mathematik am Berufskolleg Ostvest in Datteln. Zur Zeit studiert er an der TU Dortmund Informatik mit Nebenfach Physik. Parallel zum Studium arbeitete er erst bei Dynamic Pixel Ltd. als Programmierer, wo er an der Weiterentwicklung des Webshops http://www.one.de beteiligt war. Danach wurde er Mitgründer der Z-Software GmbH, bei der er nun als Programmierer tätig ist.

Oliver Iking, geboren 1986 in Papenburg, machte 2006 sein Abitur am Staatlichen Gymnasium Papenburg. Seit 2007 studiert er Informatik an der TU Dortmund. Neben Schule und Studium ist er in den Jahren 2002 bis 2008 Mitglied von Z-Software und seit 2008 Gesellschafter der Z-Software GmbH. Dort arbeitet er als Technical Director an verschiedenen Videospiele-Produktionen. Er ist seit 2005 zudem maßgeblich an der Entwicklung des Internet-Portals www.partynation.tv beteiligt.

Karsten Jeschkies, geboren am 08.08.1986 in Bremervörde, machte während der Schulzeit ein Auslandsjahr in den USA, Ohio. Er begann 2006 Physik und Philosophie an der WWU Münster zu studieren und wechselte 2007 zu Informatik. Zur Zeit arbeitet er an seiner Philosophie-Bachelorarbeit mit dem Titel Das Dilemma zwischen der Pflicht zum militärischen Menschenrechtsschutz und dem Verbot von Gewalt am Beispiel von humanitären Interventionen. Er plant seinen Bachelor in Informatik im nächsten Jahr abzuschließen. Er ist Mitbegründer der Z-Software GmbH, bei der er seit Sommer 2004 tätig ist.

Martin Jeschkies, geboren am 16.11.1987 in Bremervörde, machte 2007 sein Abitur am Fachgymnasium Wirtschaft, BBS II in Stade. Seit 2007 machte er ein Dualstudium bei der ABB AG und an der Dualen Hochschule Baden Württemberg (ehemals BA Mannheim). Neben Schule und Studium war Martin in den Jahren 2001 bis 2008 bei Z-Software Mitglied und seit 2008 Gesellschafter der Z-Software GmbH. Bei der Z-Software GmbH kümmert er sich um die Buchhaltung.

Andreas Heldt, geboren am 05.09.1984 in Pavlodar, wohnt seit 1995 in Deutschland. 2005 machte er sein Abitur am Gymnasium an der Wolfskuhle in Essen und studierte im Anschluss Kerninformatik mit Nebenfach BWL an der TU Dortmund. Neben Schule, Zivildienst und Studium ist er in den Jahren 2001 bis 2008 Mitbegründer von Z-Software gewesen und seit 2008 geschäftsführender Gesellschafter der Z-Software GmbH.

 

KONTAKT

Z-Software GmbH
Lindemannstrasse 81
44137 Dortmund

Tel.: +49 (0) 231 330 150 31
www.z-software.net







ZWONULL

PROFIL

zwonull ist ein Studio für Design und Animation. In Zusammenarbeit mit Agenturen und Produktionshäusern entwickelt zwonull kreative Gestaltungslösungen und entwickelt darüber hinaus bei Bedarf eigene innovative Software für die technische Realisation. Vom Imagefilm über Werbung bis zur Bühnenshow liegen die besonderen Kompetenzen in der Kreation und Produktion audiovisueller Eventgestaltung. Im Wesentlichen sind dies lineare und interaktive Motiongraphics in 2D, 3D und 4D.
zwonull ist Begeisterung für Design in Bewegung!

BIOGRAFIE

Wolfram Zwanziger

  • 2000 - 2005 Studium an der Bergischen Universität Wuppertal, Abschluss mit Auszeichnung: Diplom Kommunikationsdesign
  • 2006 - 2008 bundesweit freiberuflich als Motion-Designer tätig, u.a. für alleswirdgut, craxx, eberweinpardeike, kohlmann media, neuedigitale, RTL, screenworks, SWR, virtual republic u.v.a.
  • 2008 Gründung von zwonull, Studio für Design und Animation
 

KONTAKT

zwonull
Studio für Design und Animation
Hofaue 55
42103 Wuppertal

Tel.: +49 (0) 202 271 33 20
Fax: +49 (0) 202 271 33 21
kontakt(at)zwonull.com
www.zwonull.com