COLOR OF MAY

PROFIL

Elmar Imanov and Eva Blondiau gründen 2013 nach ihrem Erfolg durch ihren gemeinsamen Abschlussfilm Die Schaukel des Sargmachers (Studenten-Oscar, Nominierung Deutscher Kurzfilmpreis und zwei Mal First Steps, Deutscher Kritikerpreis; lief auf über 70 internationalen Festivals und gewann über 25 Preise weltweit) ihre eigene Produktionsfirma mit dem Namen COLOR OF MAY.

Unsere Firma produziert Dokumentar- und Spielfilme, die international und in Koproduktion realisiert werden. Wir interessieren uns für Geschichten mit dem besonderen Blick: Geschichten von Menschen, die mit Fremdem vertraut machen und Bekanntes in neuem Licht zeigen.

BIOGRAFIE

Elmar Imanov, geboren 1985 in Baku, Aserbaidschan, immigrierte 1998 nach Deutschland. Er studierte Filmregie an der ifs Köln und arbeitete bei diversen Produktionen in Aserbaidschan und Deutschland mit. 2012 schloss er sein Studium mit dem Bachelor of Arts ab. Er wurde beim Studio Hamburg lobend erwähnt und erhielt den Nachwuchspreis für Beste Regie.

Eva Blondiau, 1983 in Bonn geboren, studierte Kreativ Produzieren an der ifs Köln. Sie war zwei Jahre Stipendiatin der VFF und arbeitete an an Dokumentar- und Spielfilmen in Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Albanien, Kamerun, den USA und Aserbaidschan. Sie war nominiert für den First Steps Award für die Beste Produktion und arbeitete 2012/13 bei Pandora Film.

 

KONTAKT

Color of May
Imanov & Blondiau Filmproduktion GbR
Neuenhöfer Allee 19a
50937 Köln

Eva Blondiau: +49 (0)178 319 57 51
Elmar Imanov: +49 (0) 176 387 478 45
blondiau(at)colorofmay.com
imanov(at)colorofmay.com
www.colorofmay.com







DEAR REALITY

PROFIL

Dear Reality,

wir entwickeln interaktive Anwendungen mit Fokus auf die auditive Gestaltung und ihrer Nutzung für Gameplay und Narration. Dafür entwickeln wir auch eigene Software-Tools im Bereich 3D-Audio. Ob Games, Virtual Reality, Hörspiel oder Audioguide, unser Ziel ist es, dass aus Hören Zuhören entsteht und aus einem interaktiven Medium ein emotionales und immersives Erlebnis wird.

BIOGRAFIE

Achim Fell ist als Dipl.-Ing Nachrichtentechnik seit über 15 Jahren freiberuflich in der Audioproduktion tätig. Er hat als Toningenieur und Originaltonmeister in den Bereichen Broadcast, Postproduktion, Filmton und Musikaufnahme gearbeitet und besitzt dadurch viel Erfahrung in der Tongestaltung. Mit Dear Reality möchte er das Hören als zentrales Element von nonlinearen Erzählformen und Games nutzen. Er hat sich intensiv mit interaktiven Anwendungen und Games beschäftigt und am Cologne Game Lab einen Master of Arts in Game Development and Research erworben.

Christian Sander ist Diplom Ton- und Bildingenieur mit dem Schwerpunkt DSP-Entwicklung, Spatial Audio und interaktives Sound Design. Während des Studiums entwickelte und veröffentlichte er unter anderem die Anwendung Synse – Visual Music App und wurde von der Audio Engineering Society im Bereich Sound for Picture mit Bronze ausgezeichnet. Zudem arbeitet er als freier Toningenieur und Lehrbeauftragter in seinem Fachgebiet. Mit Dear Reality möchte er als Softwareentwickler und Sound Designer die Möglichkeiten von 3D-Audio für interaktive Formate nutzen, um neue Formen des auditiven Erlebens und Interagierens zu entwickeln.

 

KONTAKT

Dear Reality UG (haftungsbeschränkt)
Oberbilker Allee 53
40223 Düsseldorf

Tel.: +49 (0) 211 938 968 82
hello(at)dear-reality.com
www.dearvr.com

 







DORNBUSCH & REITER

PROFIL

Wir sind Moritz Dornbusch und Benjamin Reiter. Wir machen Filme. Und das ziemlich gerne! Beide schon seit längerem selbstständig, ab jetzt zusammen im Team. Wir planen, wir drehen, wir schneiden: Alles aus einem Guss.

Darüber hinaus sind wir aber auch studierte Technikjournalisten. Wir wissen, wie man Filme macht, aber auch wie moderne Technik funktioniert - und oben drauf können wir das anderen Leuten auch noch ziemlich gut erklären. Das Relevante auf den Punkt gebracht. Das sagt man uns zumindest. Wir wissen auf jeden Fall, dass wir jedes Thema interessant aufbereiten und in spannende Filme verpacken können. 

In der Dornbusch & Reiter GbR verbinden wir produktionstechnisches Handwerk mit journalistischem Gespür.

BIOGRAFIE

Benjamin Reiter, Jahrgang 1983, arbeitete in den letzten Jahren hauptsächlich als selbstständiger Editor im TV- und Imagefilm-Bereich. Als ausgebildeter Mediengestalter Bild und Ton und studierter Technikjournalist beschäftigt Benjamin sich hauptsächlich mit der Planung und Postproduktion von AV-Medien.

Moritz Dornbusch, Jahrgang 1985, arbeitete die letzten Jahre auf selbstständiger Basis im Bereich des Unternehmensfilms und kümmerte sich hauptsächlich um die Produktion und Kameraarbeit von Bewegtbild-Projekten. Während seines Technikjournalismus-Studiums erweiterte Moritz seinen Kundenstamm um Verlage und Kölner PR- und Werbeagenturen.

 

KONTAKT

Dornbusch & Reiter GbR
Widdersdorfer Straße 246
50825 Köln

Benjamin Reiter: +49 (0) 160 909 065 82
Moritz Dornbusch: +49 (0) 176 249 091 20
hallo@dornbuschreiter.de
www.dornbuschreiter.de







GREEN FLOYD FASHION FILMS

PROFIL

„Mode lebt von Emotionen. Und Emotionen brauchen mehr Dimensionen!“

Wo gestern noch das Foto war, löst es heute das bewegte Bild ab. So simpel es klingt, so simpel ist es auch. GREEN FLOYD fashion films ist spezialisiert auf die Konzeption und Produktion von Online-Bewegtbild im Fashion-Segment. Kaum eine andere Branche profitiert so stark von emotionalen und amtosphärisch dichten Inhalten. Die neuen, untereinander kombinierbaren Oberflächen lassen sich perfekt mit bewegten Inhalten bespielen und crossmedial nutzen. Wo früher noch Fotokampagnen den Lifestyle und das Brandfeel einer Marke oder eines E-Shops repräsentierten, werden diese heute immer öfter von Mood- & Fashion-Filmen abgelöst. Neuere Technologien wie QR-Codes kreieren zudem wirksame Synergien, um Bewegtbildinhalte bspw. auch via Print-Medien zugänglich zu machen.

BIOGRAFIE

Melanie Giel hat Regie im Bereich Werbefilm an der Filmakademie Baden-Württemberg studiert, parallel dazu arbeitet sie als Moderedakteurin für diverse Fashion- & Lifestylemagazine und spezialisiert sich seit 2010 auf die Kreation und Produktion von Bewegtbildinhalten für Mode-Labels und E-Commerce-Fashioner. Die Gründung von Green Floyd ist für sie die konsequente Fortführung ihres bisherigen Werdegangs und der damit verbundenen Expertise.

 

KONTAKT

GREEN FLOYD fashion films
Nüller Straße 160
42115 Wuppertal

Tel.: +49 (0) 172 585 68 22
info(at)melanie-giel.com







KLANGMALEREI.TV

PROFIL

Dokumentarische und künstlerische Musikvisualisierung – Musiker machen Musikfilme für Musiker

klangmalerei.tv erstellt Konzepte zur Visualisierung von Musik und setzt diese mit dokumentarischen und künstlerischen Methoden filmisch um. Zu den Dienstleistungen zählen die individuelle, budgetgerechte Formatentwicklung – auch unter Aspekten der Außenkommunikation – und die hochwertige Produktion von Musikfilmen. Dazu gehören zum Beispiel Musikdokumentationen, Musikvideos oder Electronic Press Kits (EPK) sowie Trailer und Teaser. Das fundierte Ingenieurs- und Musikstudium der Gründer in Ton- und Bildtechnik und die langjährige Beschäftigung mit Digital Single Lens Reflex Kameras sind die Voraussetzung, schlanke technische Umsetzungen für die inhaltlichen, wirtschaftlichen und vor allem musikalischen Vorgaben und Budgets der Künstler und Auftraggeber zu schaffen.

BIOGRAFIE

Maurice Graf (1982) ist seit 2013 Ton- und Bildingenieur (FH). Während des Studiums entstanden diverse filmische Arbeiten in Eigenregie, die unter anderem mit dem Visual Music Award 2007 ausgezeichnet wurden oder im Filmmuseum Düsseldorf und im Deutschen Filminstitut Wiesbaden archiviert sind.
Er ist als freiberuflicher Kameramann, Cutter und Colorist tätig und seit 2012 Vater eines Sohnes.

Florian Breuer (1983) schloss 2008 eine Berufsausbildung zum Mediengestalter für Bild und Ton (IHK) und 2013 das Bachelor-Studium Ton- und Bildtechnik ab. Seit 2008 arbeitet er als freier Kameramann sowie Toningenieur und Settonmeister für dokumentarische und szenische Fernseh- und Mehrkameraproduktionen für WDR, VOX, SWR, DMAX, sowie für Image und Werbefilme (u.a. für Waald, K12, Deichmann, Kelloggs, Fila). Ausserdem ist er Gründungsmitglied des Visual Music Kollektivs Warped Type.

Michael Zöllner (1986) studierte Ton- und Bildtechnik in Düsseldorf. Seit mehreren Jahren realisiert er verschiedenste Medienproduktionen als freier Toningenieur und Producer. Von 2009 bis 2012 war er als Producer für On- und Off-Air-Promotion, Trailer, Musik- und Sprachproduktion sowie Sendung beim WDR-Hörfunk in Köln tätig.
Seit 2012 ist er Ton- und Bildingenieur im Tonstudio der Hochschule für Musik und Theater München in Teilzeit und darüber hinaus freier Toningenieur in der Musik- und Hörspielproduktion des Bayerischen Rundfunks.

 

KONTAKT

klangmalerei.tv
Breuer Graf Zöllner GbR
Maarweg 149
Haus 1 / Studiohaus
50825 Köln

Tel.: +49 (0) 221 301 699 54
mail(at)klangmalerei.tv
www.klangmalerei.tv







KONZEPTZWEI

PROFIL

konzeptzwei kreiert hochwertige interaktive Unterhaltung. Wir legen großen Wert auf hohe inhaltliche und gestalterische Qualität. Unser Knowhow aus Konzeption, Art-Direktion, Game-Design und Technik kombinieren wir zu einer durchdachten Spielererfahrung.

konzeptzwei sieht sich als Dienstleister, arbeitet aber auch an Eigenentwicklungen. Wir haben zwei Projekte in den Startlöchern: Unser Gameprojekt subjet hat den Prototypenstatus erreicht und ist auf dem Weg zur Marktreife. Unsere Spielidee skyjack befindet sich in der Konzeptentwicklung. Beide Projekte werden von der Film- und Medienstiftung NRW gefördert.

Die Grenzen zwischen Games und Interaktiven Anwendungen verschmelzen zunehmend. Wir von konzeptzwei tragen unseren Teil dazu bei, diese neue Entwicklung mitzugestalten.

BIOGRAFIE

Christopher von Bronsart studierte an der Köln International School of Design (KISD) und arbeitet seit über sieben Jahren als Art Director für Interaktive Medien und Bewegtbild. Er war bei mehreren Agenturen angestellt und betreute Kunden wie Adidas, BMW Group und Continental. Bei konzeptzwei übernimmt er die Kreation hochwertiger Anwendungen.

Robert Müller absolvierte eine Ausbildung zum Fachinformatiker und studierte 3D-Spieleentwicklung an der Games Academy in Berlin. Seine fundierten Kenntnisse konnte er bei der Planung und Umsetzung komplexer interaktiver Anwendungen für die BMW Group und Adidas unter Beweis stellen. Bei konzeptzwei übernimmt er die Programmierung von Anwendungen.

 

KONTAKT

konzeptzwei
Venloer Str. 251
50823 Köln

Tel.: +40 (0) 221 823 54 23
Mobil: +49 (0) 174 948 49 24
hello(at)konzeptzwei.com
www.konzeptzwei.com







LUZID FILM

PROFIL

Barbara Groben und Eva Hartmann bündeln mit der Luzid Film ihre Erfahrungen im Bereich der Filmproduktion, der Regie und des Schnitts, um Filme zu produzieren, die ihnen am Herzen liegen. Das sind Spiel- und Dokumentarfilme für Fernsehen und Kino, die durch genaues Hinsehen bestechen und für jeden Stoff eine unverwechselbare Perspektive und Form finden. Darüber hinaus stellt die Luzid Film Imagefilme für Unternehmen und Institutionen her.

BIOGRAFIE

Barbara Groben absolvierte eine Ausbildung bei RTL und arbeitete dort anschließend im Produktionsmanagement. Diesen Weg setzte sie von 2007 bis 2011 mit ihrem Studium an der HFF München im Bereich Produktion und Medienwirtschaft fort. Nach verschiedenen Stationen, u. a. bei der Sony Pictures Film und Fernseh Produktions GmbH, arbeitete sie zuletzt für den Kölner Verleih Mindjazz Pictures.

Eva Hartmann studierte Medienwissenschaft und Medienkunst in Erlangen, Toronto und Karlsruhe und legte 2009 ihr Diplom an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe ab. Seitdem war sie als Cutterin für Dokumentarfilme tätig und geht regelmäßigen Lehraufträgen, u. a. an der Hochschule für Fernsehen und Film München nach.

 

KONTAKT

LUZID FILMGmbH
Barbara Groben & Eva Hartmann
Eifelwall 30
50674 Köln

info(at)luzidfilm.de
www.luzidfilm.de







NINDO FILMS

PROFIL

Hinsehen – Aufklären – Bewegen"

nindo films ist eine junge Kölner Produktionsfirma, die es sich das Ziel gesetzt hat, hochwertige Filme mit gesellschaftspolitischem Mehrwert zu erstellen. Überzeugt, dass eine intelligente Berichterstattung in unserer globalisierten Welt unerlässlich ist, beleuchtet nindo films jene Zusammenhänge, die immer mehr unser aller Schicksal bestimmen. Ob im Fernsehen, im Kino oder im Internet, ob für die ARD, zusammen mit der Film und Medien Stiftung NRW oder für die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit: Das Ziel ist es, Menschen zu informieren, aufzuklären und zu bewegen. Dabei ist keine Geschichte zu klein oder zu groß, um erzählt zu werden. Denn letztendlich sind wir davon überzeugt, dass alle unsere Filme bewegen.

BIOGRAFIE

Katrin Eckert studierte Südostasien- und Politik in Bonn und Singapur und absolvierte im Anschluss den bilingualen Masterstudiengang Peace and Security Studies in Hamburg. Danach arbeitete sie als Produktions- und Herstellungsleitung für Werbe- und TV-Produktionen wie Roche & Böhmermann sowie zahlreiche Kurzspielfilmproduktionen. Katrin ist verheiratet und bekam im Juni 2013 ihr erstes Kind.

Lukas Roegler arbeitet seit 2004 als freier Journalist und Produzent – am liebsten mehrsprachig und investigativ. Für seine Projekte konnte er bereits mehrere Film- und Journalistenpreise gewinnen. Lukas hat in Bonn und an der McGill University in Montreal das North America Program (NAP) und Politik studiert. Wenn er nicht arbeitet, reist Lukas um die Welt und spielt Baseball.

 

KONTAKT

nindo films GbR
Eifelwall 30
50674 Köln

info(at)nindo-films.de
www.nindo-films.de







PARADIES

PROFIL

paradies ist ein Kollektiv bestehend aus der Filmemacherin und Fotografin Caroline Kox und dem Designer und Sounddesigner Antonio de Luca. Das Kölner Studio betreut Kunden in audiovisuellen Fragen auch jenseits von Leinwänden und Bildschirmen.

BIOGRAFIE

Caroline Kox ist im Saarland geboren, hat in Luxembourg und London gelebt. Seit ihrem Diplom an der Kunsthochschule für Medien in Köln arbeitet sie als Filmemacherin, Komponistin und Fotografin in NRW und Luxembourg. 


Antonio de Luca ist in Neapel geboren und in Frankfurt aufgewachsen. Der Komponist und Autodidakt arbeitet ausserdem als Sounddesigner für Kinoproduktionen und als Autor für fiktionale Stoffe in Köln.

 

KONTAKT

paradies GbR
Wormser Str. 22
50677 Köln

Tel.: +49 (0) 221 298 734 88
office@paradies.works
www.paradies.works

 

 







SCÖHFETT FILME

PROFIL

Scöhfett sind die Filmemacher Stefan Höh und Berta Valin Escofet und haben Anfang 2015 eine gemeinsame Produktionsfirma gegründet.
Wir produzieren Dokumentarfilme, die am Rande der Gesellschaft spielen und dennoch Hoffnung machen. Unser Ziel sind universelle Geschichten, die möglichst viele Menschen emotional berühren. Ein respektvoller und vertrauensvoller Umgang mit unseren Protagonisten ist uns genauso wichtig wie mit uns selbst.
Wir machen Filme über Menschen, die uns faszinieren.

BIOGRAFIE

Stefan Höh, geb. 1977 in Homburg/Saar, studierte Drehbuch und Dramaturgie an der HFF Konrad Wolf in Potsdam. Neben seiner Tätigkeit als Produzent für Dokumentarfilme, arbeitet er als freiberuflicher Drehbuchautor für diverse Regisseure und Produktionsfirmen an der Entwicklung von Spielfilmen für Kino und Fernsehen.

Berta Valin Escofet, geb. 1986 in Barcelona, absolvierte ihr Kameradiplom an der Escac in Catalunya und ein Postgraduales Studium an der KHM in Köln mit dem Schwerpunkt Dokumentarfilm. Berta lebt seit 2009 in Deutschland und arbeitet neben ihren Dokumentarfilm-Projekten als freiberufliche Kamerafrau für Dokus und Spielfilme.

 

KONTAKT

Höh & Valin Escofet GbR
Taunusstr. 5
51105 Köln

stefco@scoehfett.de
berta@scoehfett.de
www.scoehfett.de

Facebook: www.facebook.com/scoehfettfilme 

 







STRAẞBURGERFILM

PROFIL

straßburgerfilm produziert Dokumentar- und Imagefilme für NGOs und Stiftungen, die in sozial- und umweltpolitischen Bereichen tätig sind. Ebenso gehören nicht-institutionell agierende Kunden dazu, die ihr Engagement für Gesellschaft und Umwelt dokumentieren lassen möchten. Mit den im In- und Ausland produzierten Filmen soll die Außendarstellung des Kunden optimiert und das Publikum über die jeweiligen Projekte informiert werden.

BIOGRAFIE

Michael Straßburger studierte an der Fotoschule München, der Napier University Edinburgh und der FH Dortmund Fotografie bis er an der Kunsthochschule für Medien in Köln das Studium der Film- und Fernsehregie aufnahm. Während dieser Zeit arbeitete er mehrere Jahre als freier Mitarbeiter für das Projekt Migration der Kulturstiftung des Bundes in Köln. Nach einem Auslandsstipendium an der EICTV auf Kuba schloss er sein Studium mit Diplom an der KHM ab. Nach einem DAAD-Stipendium in Chile führte ihn seine Arbeit als freier Filmemacher und Kameramann u.a. nach Afghanistan, Kanada, Uganda und Ghana.

 

KONTAKT

straßburgerfilm
Sandweg 27
50827 Köln

Tel.: +49 (0) 221 759 103 76
Mobil: +49 (0) 176 295 900 36
info(at)strassburgerfilm.de
www.strassburgerfilm.de