BENDA FILM

PROFIL

„Der Film ist nicht dafür erfunden worden, von der Welt abzulenken, sondern auf die Welt hinzuweisen!“

So lautet ein Zitat von Wim Wenders und so begründet sich auch unsere Leidenschaft für den Dokumentarfilm. Wir glauben an den unerschöpflichen Reichtum von Geschichten aus der Wirklichkeit. Wir glauben an die Notwendigkeit diese zu erzählen, um wichtige Fragen zu stellen und neue Einblicke zu geben. Wir glauben an die Kraft der Bilder. Wir glauben an den mündigen Rezipienten und daran, dass dokumentarische Formate auch Platz für Interaktion und Unterhaltung bereithalten. Benda Film hat sich der Entwicklung und Produktion hochwertiger, inhaltsstarker und innovativer dokumentarischer Projekte verschrieben und will damit gesellschaftliche Diskurse anregen und mitgestalten. Wir sehen uns – im Netz, im Fernsehen und im Kino!

BIOGRAFIE

Benjamin Leers, Jahrgang 1982, ist Diplom Medienwissenschaftler und war von 2007 bis 2011 fest angestellter Autor, Regisseur und Producer bei der Florianfilm GmbH in Köln. Seit dem Frühjahr 2011 ist er freiberuflicher Regisseur, Kameramann und Produzent für Dokumentarfilm- und kommerzielle Projekte und macht Workshops und Dokumentationen für diverse Kulturträger. Darüber hinaus hat er berufliche Weiterbildungen durch die Masterschool Dokumentarfilm der Filmwerkstatt Münster, den TP2 Talentpool in Erfurt und das Weiterbildungsprogramm „interactive media“ der ifs Köln gemacht.

Daniel Huhn, Jahrgang 1985, war vor und während des Studiums als Tontechniker und Kameraassistent beim WDR in Köln tätig und schloss seinen Bachelor und Masters of Arts in Politikwissenschaft und Geschichte an der Universität Münster ab. Neben und nach dem Studium erfolgten diverse journalistische und filmtheoretische Zusatzausbildungen (u.a. Masterschool Dokumentarfilm der Filmwerkstatt Münster). Seit 2011 ist er als Journalist und Filmemacher für diverse Sender, Stiftungen und Kultureinrichtungen tätig. Daniel Huhn ist Lehrbeauftragter an der Universität Münster im Fach Video und Film und Mitglied des Vorstands der Filmwerkstatt Münster. 2015 erhielt er das Gerd-Ruge-Stipendium der Film- und Medienstiftung NRW.
 

 

KONTAKT

Benda Film
Tiefentalstraße 15
51063 Köln

Tel.: +49 (0) 172 871 74 35 (Benjamin Leers)
Tel.: +49 (0) 173 293 42 51 (Daniel Huhn)
info@bendafilm.de
www.bendafilm.de







BLICKFÄNGER

PROFIL

Als Blickfänger GbR konzentrieren wir uns als „digital natives“ voll und ganz auf Storytelling im digitalen Zeitalter.

Unsere Leidenschaft ist es, Menschen durch bewegte Bilder emotional zu erreichen. Daher nutzen wir filmisches Storytelling für die Unternehmenskommunikation. Denn gute Geschichten sind die idealen Träger für Botschaften, da sie Menschen seit jeher bewegen. Uns liegt es am Herzen, ästhetisch anspruchsvolle Filme und Videos zu schaffen, die das gewisse Kino-Feeling haben, um Menschen zu begeistern. Wir fangen Blicke ein und wecken Emotionen, mit allen Elementen filmischer Kommunikation.

Die Blickfänger bieten Ideen, Konzepte und Realisation. Als kreative Produzenten und Filmemacher entwickeln wir jedes Projekt über alle Produktionsphasen, angefangen von der Entwicklung eines individuellen Konzeptes bis zur Postproduktion und Fertigstellung des (Werbe-) Films. Gerne beraten wir auch im Bereich Videomarketing und Social-Media-Strategien, um den Erfolg der Filme zu gewährleisten.

BIOGRAFIE

Elena Walter und Emanuel Zander Fusillo haben einen Bachelor of Arts in Design Medien Kommunikation sowie einen Master of Arts in Film. Der gemeinsame Abschlussfilm „Stille Begegnung“ wurde von der Film und Medienstiftung NRW gefördert.

2016 wurde die Blickfänger GbR gegründet und konzentriert sich auf digitales Storytelling für Unternehmen und Organisationen. Der virale Social-Spot „Schaulustige – Sei kein Gaffer“ der Blickfänger wurde weltweit über 10 Millionen Mal angesehen.

 

 

KONTAKT

Blickfänger GbR
Gustavstraße 10
44137 Dortmund

Tel.: +49 (0) 160 985 313 36
info@blickfaenger.eu​​​​​​​
www.blickfänger.eu







DUCKS ON THE WATER

PROFIL

narrative games to go
Um einen Spieler in der heutigen schnelllebigen Zeit an ein Game zu fesseln, braucht es vor allem eines: eine gute Geschichte.

Das Kölner Spielestudio Ducks on the Water entwickelt interaktive, narrative Videospiele für Computer und mobile Geräte. Kurz gesagt, digitale Welten für Schreibtische und Hosentasche. Dabei arbeiten wir mit einem Netzwerk an Freien, u.a. aus den Bereichen Grafik, Animation, Musik und Text zusammen. Aktuell arbeiten wir an einem interaktiven Textabenteuer mit Märchenelementen. Seit Ende Mai ist unser dialogbasiertes Text-Adventure über den Alltag eines Game Designers (No Money, Dude!) für Android und iOS erhältlich. 

Gegründet: 2016 (als onewolf games)

BIOGRAFIE

Jörg Burbach studierte Ingenieurswissenschaften in Köln. Nebenbei arbeitete er als Admin, entwickelte Websites und eigene Spiele. Als Senior App-Entwickler bei Bastei Lübbe programmierte er Kinder- und Marketing-Apps für das iPad. Im Sommer 2016 scloss er seinen Master in Game Development and Research am Cologne Game Lab ab. In seiner Freizeit kocht er gerne und fotografiert. Jörg ist verheiratet und lebt in Köln.

 

KONTAKT

Ducks on the Water
Jörg Burbach (Game Design)
Sabrina Burbach (Narrative Design)
Alfterstraße 2
50969 Köln

Tel.: +49 (0) 221 2917092
post@ducks-on-the-water.com
www.ducks-on-the-water.com







GONZO ECHO SPACE AGENCY-MULTIMEDIA

PROFIL

Gonzo Echo Space Agency-Multimedia ist eine innovative Plattform für mediale Räume. Wir bieten individuelle Lösungen von Consulting bis zur Content-Herstellung.

Unsere Tätigkeiten gehen über konventionelle Formate hinaus und richten sich an unterschiedliche Bereiche: multimediale Szenographien für Oper, Theater, Live-Fernsehen und Fashion Shows; temporärer Adaptive Sound und Video-Architektur für Museen, Festivals und Messen; interaktive audiovisuelle Systeme und Programmierung für Corporate Showrooms, multimediale Events, Games Conventions und Produktpräsentationen.

BIOGRAFIE

Echo Ho, in Peking geboren, lebt und arbeitet in Köln. 1998 machte sie ihren Abschluss in Technical Arts (Film / Television) an der Academy for Performing Arts Hong Kong, 2003 ihr Diplom für Audiovisuelle Medien an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Von 2007 bis 2013 arbeitete sie als künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Sound und elektronischen Medien an der KHM. Von 2011 bis 2013 war sie als Fellow an der interdisziplinären „Graduiertenschule für die Künste und die Wissenschaften" an der Universität der Künste Berlin.
Als Künstlerin und freiberufliche Mediengestalterin, elektronische Musikproduzentin und Sound Designer ist Echo Ho international vertreten, u.a in ZKM Karlsruhe, Sprengel Museum Hannover, Asia Art Center LA., Luzern Theater und der Beijing Design Week.

Gonzalo H. Rodríguez, geboren in Lima, Peru, lebt seit 2006 in Köln. Er studierte an der Universidad Católica de Quito und an der Universidad San Francisco de Quito (Ecuador), bevor er von 2006 bis 2009 das Postgraduiertenstudium an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) aufnahm. Seit 2010 macht er freie Aufträge als Medienkünstler, Filmemacher und medialer Bühnenbildner, von 2013 bis 2015 arbeitete er zusätzlich als Dozent an der KHM im Bereich Kunst. Darüber hinaus war er in der Spielzeit 2014/2015 als technischer und künstlerischer Mitarbeiter im Bereich Ton/Video beim Schauspielhaus Köln angestellt.

 

KONTAKT

Gonzo Echo Space Agency-Multimedia
Echo Ho, Gonzalo H. Rodríguez
Rotterdamer Straße 8
50735 Köln

Tel.: +49 (0) 175 157 59 80 / +49 (0) 176 840 709 45
info@gesa-multimedia.com
www.gesa-multimedia.com







GOODWOLF STUDIO

PROFIL

Goodwolf Studio ist ein Spieleentwickler, mit Fokus auf der Verschmelzung packender Stories mit neuartigem Gameplay. Wir haben uns während des Master-Studiums am Cologne Game Lab kennen gelernt und entwickeln seit 2014 gemeinsam Spiele. Inspiriert von Titeln wie Thomas Was Alone oder Tales from the Borderlands haben wir beschlossen, größere, story-basierte Projekte umzusetzen und zu veröffentlichen.

BIOGRAFIE

Zein Okko ist Bachelor of Arts im Bereich Medien Design und absolvierte seinen Master in Game Development and Research am Cologne Game Lab. Seit 2011 ist er als Game Designer in der Spielebranche tätig, zuletzt arbeitete er an dem mehrfach preisgekrönten Spiel Typoman der Brainseed Factory. Seine Schwerpunkte sind Game Design, Creative Writing und Animation.

Kevin Glaap entwickelt bereits seit früher Kindheit interaktive Webseiten und Spiele. Dies begleitete ihn während seiner gesamten Schulzeit, was ihn letztendlich zu der Entscheidung brachte, Informatik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn zu studieren. Danach besuchte er das Cologne Game Lab, um seinen Master in Game Development and Research zu absolvieren. Außerdem bringt er mehrjährige Erfahrung als Software-Entwickler mit.
Sein Hauptinteresse galt jedoch immer der Spieleentwicklung, wo er sich auf Game Design, Programmierung und User Experience spezialisiert hat.

 

KONTAKT

Goodwolf GmbH
Deutz-Mühlheimer Str. 30
50679 Köln

contact@goodwolf-studio.com
www.goodwolf-studio.com

Facebook: https://www.facebook.com/GoodwolfStudio
Twitter: @GoodwolfStudio







HÜBNER/WALLENFELS

PROFIL

Hübner/Wallenfels produziert seit Anfang 2015 Werbe- und Imagefilme. Künftig wollen wir unseren kreativen und unternehmerischen Tatendrang auf die Entwicklung moderner Serien konzentrieren und herausfinden, wie man als junge Filmemacher serielle Formate realisieren kann. Dazu wollen wir ein wendiges und agiles Unternehmen aufbauen, das innerhalb vorhandener Strukturen neue Prozesse und innovative Arbeitsweisen nach amerikanischem Vorbild erprobt: Wir entwickeln Stoffe im Writers' Room und realisieren sie in Koproduktion mit erfahrenen Partnern.

BIOGRAFIE

Levin Hübner wuchs in Hamburg auf. Über die Jahre wurde das Rudern ersetzt, erst durch Klavier und Schlagzeug, dann durch das Filmen: Auf erste verwackelte Filmchen und Praktika folgten freie Tätigkeiten als Set-AL und Regisseur. Während des Regie-Studiums an der ifs schrieb und inszenierte er mehrere Kurzfilme (u.a. Publikumspreis des 35. Max Ophüls Festivals und 64. Berlinale – Perspektive Deutsches Kino), schon damals am liebsten zusammen mit Fabian Wallenfels. Neben der freien Arbeit als Regisseur und Autor folgte Anfang 2015 die Gründung der Hübner/Wallenfels GbR.

Fabian Wallenfels studierte Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen. Nach diversen Erfahrungen im Theater- und Festivalbereich entschloss er sich, doch noch was Vernünftiges zu machen und hängte ein Studium im Fach Kreativ Produzieren an der ifs in Köln dran. Während des Studiums schrieb und produzierte er zahlreiche Kurzfilme, schon damals am liebsten zusammen mit Levin Hübner. Auf die freie Mitarbeit bei mehreren Kölner Produktionsfirmen folgte Anfang 2015 die Gründung der Hübner/Wallenfels GbR.

 

KONTAKT

Hübner/Wallenfels GbR
Tiefentalstraße 15
51063 Köln

Tel.: +49 (0) 221 677 823 15
hello@hwav.de   
www.hwav.de







JUNI BRIDGE PRODUCTION

PROFIL

JUNI BRIDGE production ist ein junges und international agierendes Medienunternehmen. Wir realisieren Unterstützung für Medienprojekte im russischsprachigen Raum und in China. Dazu gehören auch eigene Produktionen. Und natürlich auch von West nach Ost: Wir nehmen deutsche Unternehmen mit der Zielrichtung Osten gerne an die Hand.
Unsere Angebote decken nicht nur PR-Services, sondern auch Filmproduktionen, Werbung und Events ab. Kontakte mit verschiedenen Medienwelten haben die begeisterten Firmengründer zu Liebhabern der Kulturen und medialen Brückenbauern wachsen lassen. JUNI BRIDGE production ist ein Sprungbrett für Kontakte in West und Ost.

BIOGRAFIE

Evgenij Dubnov, kreativer Bildzauberer, ist in der Ukraine geboren und aufgewachsen. In Deutschland absolvierte er den Studiengang Kamera an der FH-Dortmund und sammelte seine erste Erfahrung in Köln bei verschiedenen Medienunternehmen. Er arbeitet als Kameramann und Cutter für Dokumentar- und Werbefilme.

Shenjun Liu, Wanderin zwischen den Medienwelten, studierte Dramaturgie in ihrem Heimatland China und absolvierte ein Magisterstudium der Film- und Fernsehwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum. Neben ihrer PR-Tätigkeit schreibt die Moderatorin und Journalistin in ihrer Wahlheimat Deutschland Drehbücher und begleitet internationale Film- und Fernsehprojekte.

 






LEKKERWISSEN

PROFIL

„Naturwissenschaft einfach verstehen - analog. D1G1T4L. CROSSmedial.“

Die zwei YouTuber Simon und Eduard aus dem Physik-Kanal LekkerWissen (bekannt aus Print, Hörfunk und TV) kämpfen mit kunterbunter Kreide gegen das graue formelbelastete Mauerwerk der Naturwissenschaften an. Mit Wortwitz, Charme und Leichtigkeit ist ihre Mission, die Begeisterung und die kindliche Neugier für naturwissenschaftliche Fragen und Phänomene in einer von Facebook-Selfies zugedröhnten Generation zu reanimieren.
Neben ihrem Kanal basteln die beiden am ersten LekkerWissen-Buch, stellen sich auf eine Bühne und machen, dass es knallt (und erklären natürlich auch warum) oder produzieren Image-Filmchen einer bisher ungeahnten Dimension: Technisch-orientierte Unternehmen lassen sich mit heiteren Lekker-Erklär-Clips über ihre Prozesse und Produkte in ein viel besseres - wenn nicht gar erleuchtendes - Licht rücken.

BIOGRAFIE

Eduard Flemmer, Baujahr '82, studierte erst Audiovisuelle Medien mit besonderem Augenmerk auf Film und Filmmusik, um im Anschluss „etwas Vernünftiges“ – sofern man ein Physikstudium so bezeichnen kann – zu absolvieren.

Simon Wessel-Therhorn, Jahrgang '85, gab sich viele Jahre intensiv der Leibesertüchtigung hin, bis er sich dazu entschloss, unsere Welt als Sport- und Physiklehrer ein bisschen schlauer und fitter zu machen.
 

 






PORTRAITME

PROFIL

Portrait Me bietet klassische Foto-, Film- und Videoproduktionen für alle Bereiche (Werbung, TV, Kino, online, etc.). Wir stehen für ein handwerklich-technisches Qualitätsprodukt gepaart mit hohem künstlerischen Anspruch.
Mittelfristiger Schwerpunkt von Portrait Me wird der Bereich Demographie / Altern sein. Dabei wird über die Produktion und Vermarktung von Foto- u. Filminhalten hinaus eine Agentur angestrebt, die Know-How sowie Personal der Disziplinen Aging Studies, Geriatrie, Gerontologie, Pflege usw. vernetzten und vermittelten soll.

Ein vielseitiges Medienkonzept fokussiert auf ein herausragendes zeitgenössisch-relevantes Thema: Aging.
 

BIOGRAFIE

Anna Hepp, geboren 1977 in Marl, Deutschland. Nach ihrem Studium der Pädagogik und Philosophie folgte eine Ausbildung zur Fotografin mit Gesellenbrief in Essen. Im Anschluss absolvierte sie ein Diplomstudium an der Kunsthochschule für Medien Köln, welches sie  2009 mit Auszeichnung abschloss. Bisher sind vier künstlerische Dokumentarfilme entstanden, welche zahlreiche internationale Auszeichnungen auf renommierten Filmfestivals bekamen, u.a. bei der Berlinale „Perspektive deutsches Kino“, beim Beijing Film Festival und die Filmbewertungsstelle vergab das „Prädikat besonders wertvoll“. Darüber hinaus erhielt sie das Künstlerstipendium des Goethe Instituts in Porto Alegre, Brasilen in 2012.
Seit 2001 arbeitet Anna Hepp als freie und angestellte Fotografin in den Bereichen People, Werbung, Reportage (Kultur und Politik) und Panorama, u.a. für Firmen wie K+S Foto-und Videoproduktion, Deichmann SE, die Regionale 2010 Agentur Köln und UNDP New York. Seit 2010 doziert Anna Hepp im Bereich Fotografie und Film. Frei künstlerische Arbeiten, hauptsächlich in der Fotografie und Filmkunst, entstehen seit 2003. Anna Hepp lebt und arbeitet in Köln.

 

 

KONTAKT

Portrait Me
Stolbergerstraße 96 
50933 Köln

Tel.: +49 (0) 163 250 16 11
ah@annahepp.com
www.annahepp.com







VAMOS ANIMATION

PROFIL

VAMOS Animation gestaltet multimediales Storytelling im öffentlichen Raum. Wir möchten unseren Zuschauern mit einer neuen Verbindung aus Technologie und Content ein einzigartiges immersives Erlebnis bieten. Mit Fantasie und Know-How hauchen wir Charakteren und Geschichten neues Leben ein.

BIOGRAFIE

Igor Shin Moromisato schloss sein Studium der Bildenden Künste an der Universidade Estadual Paulista, São Paulo im Jahre 2009 ab und erhielt ein Austausch-Stipendium in Okinawa, Japan um dort traditionelle japanische Drucktechnik zu erlernen. 2010 zog es ihn für einen Diplomstudiengang in Animation an die Kunsthochschule für Medien nach Köln. Sein letzter Film Cachorro Loko, wurde 2015 von diversen nationalen und internationalen Festivals ausgewählt und ausgezeichnet.

Diana Menestrey schloss 2009 ihr Studium der Bildenden Künste an der Universidad Nacional de Colombia ab und machte eine Weiterbildung im Bereich des Experimentalfilms an der Pontificia Universidad Javeriana in Bogotá. 2010 kam sie nach Köln, um 2014 ihr Diplom als postgraduierte Studentin an der Kunsthochschule für Medien, Köln zu absolvieren. Sie erhielt 2015 den Spiridon-Neven-DuMont-Preis.

Camilo Colmenares machte 2004 sein Diplom an der Film- und Fernsehschule der Universidad Nacional de Colombia und gründete anschließend mit einer Gruppe audiovisueller Künstler das Laboratorio Kinoclaje. Er setzte sich ein für die Produktion experimenteller Animationen, sowie deren Verbreitung und Förderung. In Deutschland beendete er 2014 sein postgraduales Studium an der Kunsthochschule für Medien, Köln. Quimtai ist sein letzter Film, der 2015 vom Kölner Design Preis und mehreren internationalen Festivals ausgewählt wurde.
 

 

KONTAKT

VAMOS Animation 
Colmenares Morales & Partner GbR
Deutz-Mühlheimer-Straße 129
51063 Köln

Ansbacher Straße 14A
51103 Köln

info@vamos-animation.de
www.vamos-animation.de







VEYVEY FILMS

PROFIL

Die erste Kooperation von Constantin Gross und Lukas Steinbrecher fand 1998 in der 5. Klasse statt, als sie sich Spickzettel unter dem Tisch zuschoben. Nach einer längjährigen, erfolgreichen Zusammenarbeit und der Lektion, mit einem festen Ziel vor Augen durch Risiken zum Erfolg zu kommen, gründeten sie 2014 die Firma VeyVey Films.
Filme von VeyVey Films definieren sich über einen markanten visuellen Stil. Um den eigenen Anspruch an Ästhetik umzusetzen, geht die Expedition bis unter den Meeresspiegel oder hoch in die Luft. Ein roter Faden aus dynamischen Kamerafahrten und detailverliebtem Schnitt zieht sich von Action Sport Videos über Werbung bis hin zu Branded Entertainment.

BIOGRAFIE

Lukas Steinbrecher zog nach dem Abitur von Köln nach Kiel, wo er sein Studium Multimedia Production absolvierte. Die Leidenschaft, beim Reisen und Wellenreiten seine Eindrücke in Fotos und Videos festzuhalten, führte ihn zur freiberuflichen Arbeit als Fotograf, Kameramann und Cutter.

Constantin Gross schloss nach einem Bachelor in Frankreich sein Studium mit einem MSc in Digital Media Production an der Oxford Brookes University im Jahr 2012 ab. Sein Interesse für Film wurde urspünglich bei Wassersportarten geweckt und führte nach dem Studium zu freiberuflichen Arbeiten zwischen Hawaii, Fiji und Köln-Sülz.

 

 

KONTAKT

VeyVey Films GbR
Oskar-Jäger-Straße 117-123
50825 Köln

info@veyvey-films.com
www.veyvey-films.com