42 BITS ENTERTAINMENT

PROFIL

42 Bits Entertainment entwickelt Simulations- und Strategiespiele für PC und Konsole für den internationalen Markt. Dabei ist es unser Ziel, den Spieler in lebendige und vielfältige Spielwelten und Simulationen eintauchen zu lassen, in denen er durch seine eigene Einwirkung die Geschehnisse nach seinem Willen beeinflussen kann. Unser erstes Projekt ist die Göttersimulation „Fata Deum“, in der der Spieler als mächtiges Wesen im Guten oder Bösen die sich autark selbst weiterentwickelnde Welt manipulieren kann. Die Prototypenentwicklung von „Fata Deum“ wurde von der Film-und Medienstiftung NRW gefördert.

BIOGRAFIE

Dr. Christoph Schulze übernimmt bei 42 Bits Entertainment die Geschäftsführung, technische Entwicklung, Game Design und Projektkoordination. Durch mehrjährige Berufserfahrung in der Videospieleindustrie als auch in der Forschung und der Automobilindustrie konnte er sowohl die notwendigen branchenspezifischen Kenntnisse erwerben als auch Erfahrungen in der Leitung von Projekten sammeln. Seit Januar 2019 ist Christoph Schulze außerdem als Dozent tätig.

 

KONTAKT

42 Bits Entertainment
Bedburdycker Straße 42
41363 Jüchen
T +49 (0) 162 - 409 71 02

info@42bits-entertainment.com
www.42bits-entertainment.com

twitter.com/42BitsEntertain







aMUSE COLLECTIVE

PROFIL

aMuse collective ist eine Kreativ-Agentur und Produktion für multimediale Kommunikation mit dem Standort Köln, gegründet von Joanna Broda und Mona Kakanj. An der Schnittstelle von Werbung und angewandter Medienkunst verschmelzt aMuse collective die Pole von Kunst und Kommerz und bietet Kreation für Kunstschaffende und Unternehmen aus Wirtschaft und Kultur. 

Von der Konzeption bis hin zum fertigen Ergebnis bedienen wir nicht nur verschiedenste Werbeformate, sondern bieten darüber hinaus auch Bewegtbild wie zum Beispiel Animation, Image-, Promotion- und Musikvideo.

BIOGRAFIE

Joanna Broda ist Art Direktorin, Konzeptionerin und Illustratorin. Nach Beendigung ihres Kommunikations-Design Studiums 2006 ist sie in die Werbebranche eingestiegen, durchlief verschiedene Stationen im In- und Ausland und konnte mit ihren Arbeiten für renommierte Werbeagenturen diverse nationale und internationale Preise gewinnen. Seit 2010 machte sie sich, neben ihrer damaligen Festanstellung, als Illustratorin selbständig. 2013 folgte dann auch die Selbständigkeit als freie Art Direktorin und Konzeptionerin. 

Mona Kakanj ist Medienkünstlerin iranischer Abstammung. Sie kam 2007 mit dem DAAD Stipendium nach Deutschland und studierte zunächst Malerei an der Alanus Hochschule. Einige Jahre später, 2015, hat sie ihr postgraduales Studium an der Kunsthochschule für Medien mit Schwerpunkt auf Experimentalfilm und Video abgeschlossen. Ihre Filme sind mehrfach bei nationalen und internationalen Festivals gezeigt worden. Zudem gewann sie den KHM-Förderpreis für Künstlerinnen. Seit 2015 arbeitet sie als freischaffende Medienkünstlerin unter anderem in Zusammenarbeit mit dem CityLeaks Festival Köln, der New Media Society -Iran und der MUTIK Stiftung. 

Nach langjähriger Freundschaft und Zusammenarbeit gründeten Joanna Broda und Mona Kakanj Ende 2018 aMuse collective.

 

KONTAKT

aMuse collective GbR
Widdersdorfer Str. 246
50825 Köln

T +49 (0) 1512 - 5246085

contact@amusecollective.de
www.amusecollective.de







cinehype

PROFIL

cinehype ist die neue Bewegtbild-Manufaktur aus der Metropole Ruhr. Unser junges Team produziert hochwertigen Bewegtbild-Content für Agenturen, Marken und Unternehmen. Spezialisiert haben wir uns dabei auf den Event-Bereich: Ob Teaser, Bühnen-Einspieler oder Aftermovie – Video-Content bereichert jedes Event vor, während und nach der Veranstaltung. Besonders am Herzen liegt uns, dass unser Produkt – der fertige Film – unsere Kunden glücklich und zugleich uns als Kreative stolz macht. Das erreichen wir durch unseren unverwechselbaren filmischen Produktionsansatz, der sich auch im Firmennamen widerspiegelt:

cine = cinematographic, engl. für »filmisch«
hype = unsere Filme gehen viral!

BIOGRAFIE

Till Hannes Hümbs, Geschäftsführer und kreativer Leiter der cinehype GmbH, legte mit seiner Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton, aus der er als Kammernbester und mit dem Deutschen Regionalfernsehpreis ausgezeichnet hervorging, den Grundstein für seine Karriere in den Medien. Auf der Suche nach neuen Herausforderungen wechselte er nach seiner Übernahme als stellvertretender Produktionsleiter eines lokalen TV-Senders zur Mediengruppe RTL in Köln, wo seine Fertigkeiten in der Postproduktion Anklang fanden. Seine anschließende mehrjährige Erfahrung als freiberuflicher Kameramann und Cutter bildete die Ausgangslage zur Gründung von cinehype.

Trang Vo Thi knüpfte an ihr abgeschlossenes Studium in den Bereichen Modejournalismus und Medienkommunikation ein zweijähriges Redaktions-Volontariat an. Nach der Übernahme zur TV-Redakteurin und einschlägiger redaktioneller Erfahrungen im Fernsehbereich wechselte sie in die Position der Junior TV Producerin bei HAVAS Düsseldorf, einem der größten Agenturnetzwerke der Welt. Als Project Manager ist die Gründerin bei cinehype im Bereich Producing und Kundenakquise tätig.

Niklas Heisterkamp legte die IHK- Prüfung zum Mediengestalter Bild und Ton als Kammernbester ab. Durch seine langjährige Mitarbeit in der tagesaktuellen Berichterstattung verfügt er über ein breites Spektrum an Praxiserfahrung sowie eine hohe fachliche Qualifikation im Umgang mit der Produktionstechnik. Das cinehype-Team unterstützt der junge Gründer als Creative Producer durch Projektplanung und Organisation der Produktionsabläufe.

Jonas Hümbs, aktuell noch in Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton, konnte in den vergangenen Jahren umfassende Einblicke in verschiedenste Arbeitsbereiche der Medienwelt gewinnen. Nach zweijähriger Tätigkeit als Kameramann und Cutter für Fernsehmagazine und Kundenproduktionen entschied er sich für einen Wechsel in den Bereich der Fernseh-Außenübertragung, wo er im Kundenauftrag von öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehanstalten europaweit im Einsatz ist. Als Mitgründer von cinehype wird er das Unternehmen zukünftig mit seinen Fähigkeiten unterstützen.

 

KONTAKT

cinehype GmbH
Mülheimer Straße 91
47058 Duisburg

T +49 (0) 203 - 508 98 817

hello@cinehype.de
www.cinehype.de

facebook.com/cinehypeofficial
instagram.com/cinehype







CINÉ-LITTÉ PRODUCTIONS

PROFIL

Geschichten für eine bessere Welt.

Ciné-Litté Productions ist eine Filmproduktionsfirma für fiktionale und animierte Spielfilme, Serien und Kurzformate sowie die Entwicklung von Geschichten, digitalen interaktiven Inhalten und neuen Medien mit Schwerpunkten Kinderfilm und Internationalität. 

Die junge Produktionsfirma hat sich der Entwicklung originärer Projekte aus den Bereichen traditioneller Animationskunst, Fiktion/Live Action und Autorenfilm verschrieben. Zu diesem Zweck bringt Ciné-Litté Productions internationale Experten zusammen. Wir verfügen über ein weites internationales Netzwerk an Ko-produzenten, Autoren, Regisseurinnen, Künstlern und Medienorganisationen im Bereich Animation, VR und Spielfilm. Ciné-Litté Productions spezialisiert sich dabei auf internationale Ko-Produktionen und die Adaptation von literarischen Vorlagen. Die Firma entwickelt eigene IPs und Cross-Media Modelle. Wir erzählen Geschichten, um diese Welt ein wenig aufzuhellen.

Als Gründerin von Ciné-Litté Productions legt Lilia Schneider großen Wert auf internationalen Austausch und ein kulturell wertschätzendes Kooperationsumfeld. Dies ist die Basis für menschliche und künstlerische Inspiration auf dem Weg zur Entdeckung neuer Stimmen und Gesichter für Projekte.

BIOGRAFIE

Lilia Schneider ist Autorin, Regisseurin und Produzentin für Spielfilme und 2D Animation. Ihr Fokus liegt auf deutsch-internationaler Zusammenarbeit mit dem Schwerpunkt Kinderfilm. Sie wurde 1985 in Ukraine geboren, wuchs in der Republik Moldau auf und studierte in Frankreich. Lilia erwarb ihr Diplom 2009 an der Universität in Strasbourg und bildete sich anschließend bei ARTE G.E.I.E. weiter. Ab 2010 arbeitete Sie als freie Produzentin für internationale Filmproduktionen und Animationsstudios. Seit 2015 lebt sie mit Ihrer Familie in Deutschland und ist international engagiert.

2016 gründete Lilia ihre eigene unabhängige Produktionsfirma in der Nähe von Köln, um Film-, Animations- und digitale Projekte in der Region zu entwickeln.

 

KONTAKT

CINÉ-LITTÉ Productions
Bismarckstrasse 43a
51399 Burscheid

T +49 (0) 176 - 703 725 24

contact@cine-litte.com
www.cine-litte.com







COCKTAILFILMS

PROFIL

Die cocktailfilms GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Welt zu verändern. Zumindest mit den Werkzeugen, die uns zur Verfügung stehen. Unser liebstes Werkzeug: Der Film. Ob online, Fernsehen oder Kino – ständig im Spagat zwischen Unterhaltung und gesellschaftspolitischer Relevanz.
Denn: „Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Aber es wäre deine Schuld, wenn sie so bleibt.“ – Die Ärzte.

BIOGRAFIE

Çağdaş Eren Yüksel und Fehmi Muhsin Yüksel sind sich natürlich nicht ganz zufällig über den Weg gelaufen. Als Cousins und kleine Weltverbesserer tüfteln sie seit frühester Jugend an kreativen Projekten. Nach Çağdaş‘ Debütfilm „ASYLAND“ (mit Kida Khodr Ramadan, Aykut Kayacik und Fatih Çevikkollu) und Fehmis betriebswirtschaftlichem Hintergrund entsteht 2017 die gemeinsame Filmproduktion. Mit „RendezWho“ erblickt ein im Auftrag des WDR und 1LIVE produziertes Format 2019 erstmals das Licht der Welt.

 

KONTAKT

cocktailfilms GmbH
Hindenburgstraße 92
41061 Mönchengladbach

office@cocktailfilms.de
www.cocktailfilms.de

instagram.de/cocktailfilms







epicsauerkraut studio

PROFIL

Spiele mit dem epischen Geschmack von Sauerkraut!

epicsauerkraut ist ein Indie-Game Studio mit Sitz in Köln. Der Illustrator und Concept Designer Paul Kolvenbach ist Gründer und Lead Artist des Studios. Das Studio konzentriert sich auf visuell attraktive und minimalistische Hyper-Casual Spiele für Mobile. Nach dem letztjährigen Release vom Debüt-Spiel KLOTZ ist aktuell der Nachfolger in der Entwicklung und kurz vor der Beta-Phase. Neben den vermeintlich kleinen Mobile-Projekten sind für die Zukunft aufwendigere Spiele für PC und Konsole angedacht und bereits in Planung.

BIOGRAFIE

Paul Kolvenbach ist als Gründer des Studios für den Geschmack der Spiele verantwortlich. Als freischaffender Illustrator, Character- und Set-Designer arbeitet er seit seinem Studium (Dipl. Kommunikationsdesign) unter dem Namen paintpaul in der Entertainment-Industrie mit an Serien, Filmen und digitalen Spielen. Dabei hat er schon unterschiedliche Spiele-Unternehmen deutschlandweit bei der Entwicklung und Veröffentlichung ihrer Produkte unterstützt. Im Jahr 2016 begann er als epicsauerkraut studio selbst minimalistische Spiele zu konzipieren und zu produzieren. Paul entwickelt und programmiert, ist aber vorrangig für die Ästhetik und die Gestaltung der Sauerkraut-Spiele verantwortlich.

 






FORTIS FEM FILM

PROFIL

FORTIS FEM FILM ist eine Produktionsfirma mit Sitz in Köln, die von Alisa Berger, Yana Ugrekhelidze und Anna Kruglova gegründet wurde, um die Präsenz von Frauen im Filmgeschäft zu verstärken - vor und hinter der Kamera. Der Schwerpunkt liegt auf der Produktion von kurzen und langen Spiel-, Dokumentar und Animationsfilmen, national und international, die sich explizit mit diversen Frauenthemen beschäftigen.

Die Firma sieht sich als Plattform für mutige und innovative Filme, die mit künstlerisch avancierten Mitteln aktuelle Tabu-Themen z.B. Kampf der Geschlechter, Familiengewalt, Abtreibung, Mutterschaft, Gender, Sexualität, Identität, der weibliche Körper, das Mysterium Weib und vieles mehr aus der weiblichen Perspektive erzählen. Diese Themen beschäftigen die Gründerinnen als Frauen in der heutigen Gesellschaft – nicht nur in Deutschland, sondern auch international.

BIOGRAFIE

Alisa Berger ist Filmemacherin mit koreanischen und jüdischen Wurzeln, geboren in Makhachkala (Republik Dagestan, Russland), aufgewachsen in Lviv (Ukraine) und Essen und lebt und arbeitet in Köln. Vor dem Studium arbeitete sie von 2008 bis 2010 als Regie- und Produktionsassistenz bei Dokumentar- und Spielfilmproduktionen, vor allem für die Philip Gröning Filmproduktion. Von 2010 bis 2016 studierte sie an der Kunsthochschule für Medien in Köln. 2013 absolvierte sie ein Auslandsstudium Bildende Kunst an der Universidad Nacional de Colombia in Bogotá. Seit 2016 arbeitet sie als freischaffende Künstlerin und Kuratorin vor allem im Bereich audiovisuelle Performance und Videokunst.

Yana Ugrekhelidze, geboren in Tiflis (Georgien). Sie hat einen Abschluss als Diplom Linguist-Dolmetscherin der Universität Georgiens.  Ihren Bachelor in Kommunikationsdesign machte sie an der Hochschule Düsseldorf und ihren Master an der Kunsthochschule für Medien in Köln - mit Schwerpunkt Film und Animation. Ihr erster Animationsfilm „Summer Story“ wurde bei den Kurzfilmtagen Oberhausen 2017 uraufgeführt und als Semi-Finalist beim Student Academy Award ausgezeichnet.

Anna Kruglova, geboren in Angarsk (Russland) lebt und arbeitet in Köln. Sie hat einen Abschluss als Diplom Linguist-Dolmetscherin von der Staatlichen Universität Iwanowo. Von 2010 bis 2011 legte sie ein freiwilliges soziales Jahr an einer Schule für Kinder mit Behinderungen ab. Von 2011 bis 2016 studierte sie an der Kunsthochschule für Medien in Köln und erlangte ihren Abschluss mit Auszeichnung für den abendfüllenden Spielfilm „Die Sense trifft den Stein“, 80 Min - gefördert durch die Film- und Medienstiftung NRW, prämiert auf diversen Filmfestivals.

 

KONTAKT

FORTIS FEM FILM Berger, Kruglova & Ugrekhelidze GbR
Rolshoverstr. 45
51105 Köln

fortisfemfilm@gmail.com
www.fortisfemfilm.com

facebook.com/pg/fortisfemfilm
instagram.com/fortisfemfilm







LOST TAPE

PROFIL

Die LOST TAPE Film- und Tonproduktion realisiert fiktionale Spielfilmformate für Kino, Internet und TV sowie Musikvideos und Werbeclips. Durch die Synthese von Film- und Tonproduktion bieten wir unseren Kunden einzigartige Komplettlösungen und können so von der Beratung und Konzeption des Contents bis hin zur Komposition und Produktion der Musik alles unter einem Dach vereinen.

Wir sind leidenschaftliche Storyteller. Uns ist es wichtig, für jedes Projekt die einzigartige und vor allem authentische Geschichte zu finden und zu erzählen. Unsere Produktionen sollen das Publikum unterhalten und bewegen. Wir setzen auf starke Bilder und arbeiten stetig an der Weiterentwicklung neuer Produktionstechniken und Workflows.

BIOGRAFIE

Felix Maxim Eller leitet den Bereich der Filmproduktion von LOST TAPE. Bereits als Schüler gewannen seine ersten Kurzfilme mehrere Auszeichnungen auf Filmfestivals im Ruhrgebiet. Mit 20 Jahren drehte er seinen ersten Langfilm, die Komödie „Young and Wild“, die 2014 beim Max Ophüls Preis Premiere feierte und auf vielen deutschen Festivals gezeigt wurde (unter anderem Kinofest Lünen, Filmfest Braunschweig, Filmfest Biberach). Anschließend begann er ein Filmstudium an der Fachhochschule Dortmund. 2016 begann Felix mit der Produktion seines zweiten Spielfilms „All Eyes on You“, der 2018 auf dem Shanghai International Filmfestival Premiere feierte und seither bei vielen internationalen Filmfestivals teilnehmen durfte (unter anderem Maryland International Film Festival, New York Festival of Cinema, Arthouse Asia, Grand Budapest Film Festival, Ferrara Film Festival). Weiterhin engagiert Felix sich für diverse Kunstprojekte im öffentlichen Raum in seiner Heimatstadt Unna und ist seit 2015 künstlerischer Leiter des Christian-Tasche-Filmpreis für Nachwuchsfilmemacher.

Jan Scharfenberg ist für die Tonproduktion und Musikkomposition bei LOST TAPE zuständig. Seit 2010 komponiert und produziert er Musik für Filme, Werbespots und Apps und arbeitet als Tonmeister an diversen Filmsets. 2016 schloss er sein Studium an der SAE Bochum als Audio Engineer mit Diplom und Bachelor ab.
Jan komponierte die Filmmusik für Felix Ellers Spielfilmdebüt „Young and Wild“, welches 2014 beim renommierten Max Ophüls Preis lief und auf nationaler Ebene viel Aufmerksamkeit generieren konnte. Zudem war er bei „Young and Wild“ als Co-Produzent tätig. Nach seinem Studium begann er mit seinem Schulfreund Felix die Produktion zu ihrem zweiten Langspielfilm „All Eyes On You“, ein Mystery-Thriller. Jan war als Produzent tätig und komponierte die Filmmusik. „All Eyes On You“ wurde 2018 international auf Festivals ausgewertet und feierte unter anderem auf dem Shanghai International Film Festival und in New York Premiere.
Daneben arbeitet Jan mit verschiedenen Künstlern an diversen Musikproduktionen.

 

KONTAKT

Lost Tape GbR 
Film- & Tonproduktion 
Rembrandtstraße 6 
59423 Unna

T +49 (0) 157 - 865 53 648

info@losttape.de
www.losttape.de

facebook.com/losttapefilm
instagram.com/losttapefilm
vimeo.com/felixmaximeller







QOLABO

PROFIL

QOLABO ist ein Hybrid aus Filmproduktion und Storytelling-Agentur. Ob Fiction, Show, Commercial oder Social Media: Unser Content ist hochwertig, originell und auf die jeweilige Plattform abgestimmt. Inhalte entwickeln und produzieren wir entweder in Eigenregie oder in Kollaboration mit kreativen und technisch versierten Partnern. So entstehen neben klassischen Inhalten auch innovative VR- und 360°-Erlebnisse. Unser Ziel ist die richtige Geschichte für die jeweilige Plattform, unsere Vision ein neues Storytelling, in dem alle Stränge transmedial ineinandergreifen.

BIOGRAFIE

Joy Chun ist BWL-Absolvent der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und studierte am Kanbar Institute of Film & Television der New York University. Er ist seit über 10 Jahren als Creative Producer, Autor und Regisseur für Show-, Fiction- und Werbeformate tätig. Neben klassischen TV- und Online-Produktionen, unter anderem für Netflix, ARD, ZDF neo, Sat.1 und ProSieben, arbeitete er eng mit Bühnenkünstlern wie Tedros Teclebrhan, Luke Mockridge oder Vincent Pfäfflin zusammen.

Adrian Draschoff ist seit über 15 Jahren als Filmemacher und Autor tätig. Er arbeitete in dieser Zeit sowohl an dokumentarischen als auch fiktionalen Produktionen für Arte, WDR, ARD, Netflix, ZDF neo und an diversen Kinoproduktionen mit. Außerdem realisierte er in den letzten Jahren mehr als 20 Musikvideos und stellte Spots unter anderem für die internationale filmschule Köln, das Kinofest Lünen und Camel her. 2013 veröffentlichte er sein Buch „Instant Karma“ zur gleichnamigen Dokumentation. Im Jahr 2018 folgte die ebenfalls in Nepal gedrehte Doku „Hike for a better life“.

Joy Chun und Adrian Draschoff sind seit 2011 als Autoren- und Regie-Duo tätig und gründeten 2017 gemeinsam die QOLABO GmbH.

 

KONTAKT

QOLABO GmbH
Thürmchenswall 72
50668 Köln

T +49 (0) 179 - 6919692

hello@qolabo.de
www.qolabo.de

facebook.com/qolabo
instagram.com/qolabo







REFUTURA

PROFIL

Informationen zum Erlebnis machen!

Die refutura GmbH entwickelt neue Erzählformate für Medien und Marken. Ob Doku-Webserie, Augmented Reality, Live-Experiment oder 360 Grad-Video: Im Fokus steht immer, dass Inhalte für die Zielgruppe zu einem besonderen Erlebnis werden. Auch komplexe Themen machen wir so nahbar und verständlich. Wir wollen neue und überraschende Perspektiven schaffen und damit zu einer nachhaltigen Öffentlichkeit beitragen.

BIOGRAFIE

Simon Sturm ist Gründer und Geschäftsführer der refutura GmbH. Er begeistert sich seit vielen Jahren für neue Erzählformen im Netz, hat in Dortmund und Krakau Journalistik studiert und veröffentlichte 2013 das Fachbuch „Digitales Storytelling“. Er hat als Autor für das Wirtschaftsmagazin „brand eins“ geschrieben und war Teamleiter für die erste Tablet-App beim Handelsblatt. Zuvor absolvierte er ein Volontariat beim WDR und arbeitet seitdem als Journalist und Berater an der Schnittstelle zwischen klassischen Medien und digitalen Kanälen – zuletzt als Redakteur in der Doku-Redaktion des WDR Fernsehen. Privat reist er gerne mit Wohnmobil, seiner Familie und Surfbrett umher. Und er bleibt immer: ein Kind des Ruhrpotts.

 

KONTAKT

refutura GmbH
Neue Weyerstraße 2
50678 Köln

T +49 (0) 221 - 98 65 79 34

hallo@refutura.de
www.refutura.de

facebook.com/refutura
instagram.com/refutura
twitter.com/refutura







RUHRKOMPLEX

PROFIL

Ruhrkomplex steht für eine filmisch kreative, dokumentarische Filmproduktion mit einer künstlerisch-hochwertigen Handschrift, die für das Internet, Fernsehen und Kino maßgeschneidert produziert. Die nahen und ohne Distanz zum Protagonisten erzählten Filme lassen den Zuschauer Teil der Geschichte sein. Im Fokus der thematischen Arbeit stehen menschliche Prozesse - sowohl innere als auch äußere - und deren Wirkung auf die Umwelt. Es geht um Beziehungen, Endlichkeit und den Neuanfang.

Jedes einzelne Projekt wird individuell bewertet und besonders in Bezug auf das Format, die Auswertungsstrategie und das Marketingkonzept beurteilt. Wir arbeiten in kleinen Teams und suchen uns für jedes einzelne Projekt die richtigen Partner. Seit 2013 pflegen wir langjährige Kooperation mit Verbänden, Filmproduktionen und Vereinen, für die wir Theaterprojekte, Dokumentarfilme, Musikvideos und Imagefilme produzieren.

BIOGRAFIE

Jan Krämer ist Geschäftsführer von Ruhrkomplex. Er ist gelernter Veranstaltungskaufmann und hat Kommunikationsdesign in Düsseldorf und Film in Dortmund studiert. Seit seinem Zivildienst in der geschlossenen Psychiatrie sind es menschliche Strukturen und Prozesse, die er in seinen Arbeiten thematisiert und behandelt. Neben seiner Arbeit für Ruhrkomplex arbeitet er regelmäßig als Kameramann für die Dokumentarfilmerin Britta Wandaogo und den Grimme-Preisträger Eike Weinreich für diverse Theater-und Filmprojekte. Zu seinen eigenständig produzierten Werken gehören „Gestern gings noch, Herr Schürmann“ und der filmstiftungsgeförderte Abschlussfilm an der FH Dortmund mit dem Titel „Malaka“.

 

KONTAKT

RUHRKOMPLEX
Utrechter Str.5
50674 Köln

T +49 (0) 176 - 5788 2747

ruhrkomplex@gmail.com
www.ruhrkomplex.com

instagram.com/ruhrkomplex







TWENTYTWO FILM

PROFIL

TWENTYTWO Film produziert Webvideo-Formate im Bereich der Wissenschaftskommunikation. Mit über 5 Millionen Aufrufen auf YouTube ist „Doktor Whatson“ eines unserer reichweitenstärksten Formate. Dabei wollen wir möglichst viele junge Menschen für die Naturwissenschaften begeistern und komplexe Themen greifbar machen.  Zusätzlich machen wir uns unsere Erfahrung im Bereich Webvideo zunutze und beraten beim Aufbau und Management von Formaten wie „Terra X Natur und Geschichte” (ZDF) und „TechnikHelden“ (Conrad Electronics). Dabei analysieren wir die Metadaten der Kanäle und entwickeln daraufhin konkrete Handlungsstrategien. Auch konzeptionieren und produzieren wir neue Formate wie „Watts On!” (Die Elektroindustrie).  2018 haben wir unser Büro mit Studio und mehreren Schnittplätzen in Köln eröffnet.

BIOGRAFIE

Cedric Engels schloss 2018 an der internationale filmschule Köln sein Filmstudium mit Schwerpunkt Produktion ab. Schon während des Studiums baute er sich seinen YouTube-Kanal und ein großes Netzwerk im Bereich der Wissenschaftskommunikation auf. In seinen Videos erklärt er mit brennender Begeisterung und dem nötigen Quäntchen Wahnsinn seinen über 85.000 Abonnenten die Welt. Was passiert in schwarzen Löchern und wie funktioniert eigentlich ein Quantencomputer? Es gibt nichts, was er nicht erklären könnte.

 

KONTAKT

TWENTYTWO Film GmbH
Grüner Brunnenweg 162
50827 Köln

T +49 (0) 221 - 222 045 68 

hey@twentytwo.film 
www.twentytwo.film

instagram.com/twentytwo.film